Leitungswechsel im Kunstmuseum Solingen

Ab dem 1. Oktober 2019 wird die Kunsthistorikerin Gisela Elbracht-Iglhaut Direktorin und Geschäftsführerin der Kunstmuseum Solingen Betriebsgesellschaft mbH. Das haben die zuständigen städtischen Gremien einstimmig beschlossen. Sie folgt auf Dr. Rolf Jessewitsch, der in den Ruhestand wechselt. (more…)

Frauke von der Haar wechselt zum Münchner Stadtmuseum

Dr. Frauke von der Haar, Direktorin des Bremer Focke-Museums, übernimmt Anfang 2020 die Leitung des Münchner Stadtmuseums. „Ich gratuliere ihr sehr zu diesem Karrieresprung“, sagt Kulturstaatsrätin Carmen Emigholz, Vorsitzende des Stiftungsrates des Focke-Museums. „Wir können stolz sein, dass eine von uns geschätzte Museumsdirektorin aus Bremen an dieses renommierte Haus wechselt und uns dort eine gute Botschafterin sein wird.“ (more…)

Andrea Riedle wird Direktorin der Stiftung Topographie des Terrors

Dr. Andrea Riedle, seit sechs Jahren als wissenschaftliche Abteilungsleiterin und stellvertretende Gedenkstättenleiterin in der KZ-Gedenkstätte Dachau tätig, wird ihr neues Amt als Direktorin der Stiftung Topographie des Terrors zum 1. Januar 2020 antreten. Der langjährige Direktor der Stiftung, Prof. Dr. Andreas Nachama, tritt mit Ende November 2019 in den Ruhestand. (more…)

Eva Ortner ist neue Direktorin am Doerner Institut der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen

Die Bayerischen Staatsgemäldesammlungen teilen die Wiederbesetzung der Direktion des Doerner Institutes mit. Zum 1. August hat Eva Ortner hier die Stelle als neue Direktorin angetreten. Das Doerner Institut ist Teil der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und betreut sämtliche Kunstbestände der Alten und der Neuen Pinakothek, der Sammlung Schack, der Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne und der Sammlung Brandhorst sowie der Staatsgalerien in Bayern von Würzburg bis Burghausen, von Füssen bis Ansbach. Es verantwortet deren Konservierung, Restaurierung und kunsttechnologische Erforschung und die präventive Konservierung in den betreffenden Liegenschaften. Professor Dr. Bernhard Maaz, Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Frau Ortner eine ausgewiesene, extrem vielseitige Restauratorin für dieses verantwortungsvolle Amt gewonnen haben, die jenseits ihrer Erfahrungen als Restauratorin auch in vielen anderen Belangen bestens auf diese komplexen Aufgaben bis hin zur Bauplanung vorbereitet ist.“ (more…)

Thomas Eser wird neuer Direktor der Museen der Stadt Nürnberg

Der Kunsthistoriker Dr. Thomas Eser, derzeit Sammlungsleiter für wissenschaftliche Instrumente und Medizingeschichte sowie Waffen und Jagdkultur, außerdem Leiter des Programmbereichs Sonderausstellungen am Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg (GNM), wird im Frühjahr 2020 die Nachfolge von Ingrid Bierer als neuer Direktor der Museen der Stadt Nürnberg antreten. (more…)

Stiftung Preußischer Kulturbesitz ernennt Alexis von Poser

Der Stiftungsrat der Stiftung Preußischer Kulturbesitz unter Vorsitz von Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat einstimmig entschieden, dass Dr. Alexis von Poser die Stelle des Stellvertretenden Direktors des Ethnologischen Museums und des Museums für Asiatische Kunst übernehmen soll. (more…)

Frank Marreau wird neuer Managing Director bei Expomobilia

Frank Marreau wird am 1. Januar 2020 als neuer Managing Director die Leitung der Expomobilia in Effretikon übernehmen. Die auf Messe- und Eventbau spezialisierte Firma ist Teil der MCH Live Marketing Solutions. Er folgt damit auf Florian Faber, der seit Januar 2019 als CEO der Division Live Marketing Solutions und Mitglied des Executive Boards der MCH Group tätig ist. (more…)

Kurator Kaumkötter wird Direktor des Zentrums für verfolgte Künste

Der Kunsthistoriker Jürgen Joseph Kaumkötter wird neuer Direktor des Zentrums für verfolgte Künste Solingen. Einstimmig haben ihn die Aufsichtsgremien des Landschaftsverbands Rheinland und der Stadt Solingen zum Nachfolger von Dr. Rolf Jessewitsch bestellt, der zum 1. Oktober in den Ruhestand geht. (more…)

Bart van der Heide zum künftigen Direktor des Museion ernannt

Der Stiftungsrat der Stiftung Museion – Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst Bozen hat Bart van der Heide zum künftigen Direktor des Museion ernannt. Van der Heide, der zuletzt als Chefkurator und Forschungsleiter am Stedelijk Museum Amsterdam tätig war, tritt die Nachfolge von Letizia Ragaglia an, die aus statutarischen Gründen kein weiteres Mandat mehr erhalten kann. Seine neue Funktion als Direktor des Museion wird Bart van der Heide am 1. Juni 2020 antreten und dafür bereits ab Herbst 2019 mit seinen vorbereitenden Arbeiten zum künftigen Programm des Hauses beginnen. (more…)

Carla Burani Ruef wird neue Direktorin des Kirchner Museum Davos

Die Kunsthistorikerin Carla Burani Ruef wird ab 1. September 2019 als Direktorin und Kuratorin die Leitung des Kirchner Museum Davos übernehmen. Die aus dem Tessin stammende Expertin für moderne und zeitgenössische Kunst, Fotografie und außereuropäische Kunst will die renommierte Davoser Kunstinstitution als wichtiges kulturelles Zentrum noch stärker im In- und Ausland positionieren. (more…)

Nächste Seite