Marketing for Future Award für Flad & Flad

Mit Deutschlands erstem Award für Klima-Positives Marketing hat die Jury in einem Online-Event am 17. Juni 2020 aus insgesamt 68 eingereichten Bewerbungen wegweisende Projekte, die Muster brechen, Verhalten verändern und Entscheidungen nachhaltig beeinflussen belohnt. Darunter auch die Ausstellung in der Klima Arena, kreiert von Flad & Flad. (more…)

Live-Baustelle zum „DesignBuild-Pavillon“ am Architekturmuseum der TUM

Im Münchner Kunstareal entsteht ein neuer Ort zur Vermittlung und Begegnung: Am 15. Juni sind die Bauarbeiten für einen temporären Pavillon-Bau an der Südseite der Pinakothek der Moderne gestartet. Der Vermittlungsraum mit Werkstattcharakter wurde auf Initiative der Fakultät für Architektur der Technischen Universität München (TUM) als DesignBuild-Projekt für Studierende ins Leben gerufen und wird von den Lehrstühlen von Hermann Kaufmann und Florian Nagler betreut. (more…)

Archimedes gestaltet Ausstellung für neues Besucherzentrum des European XFEL

Der European XFEL mit Forschungscampus in Schenefeld bei Hamburg ist eine internationale Forschungseinrichtung: Mit dem weltweit größten Röntgenlaser und der zugleich hellsten Lichtquelle der Welt können hochfrequent Detailaufnahmen auf atomarer oder Zellebene erstellt werden. Die zum größten Teil unterirdisch verlaufende Anlage des European XFEL ist 3,4 km lang und wird von Forschungsgruppen aus der ganzen Welt und diversen Fachrichtungen genutzt – von Physik und Chemie über Materialwissenschaften und Medizin bis Elektronik. Zwölf europäische Staaten sind an der Einrichtung beteiligt. (more…)

Volkswagen Partnerschaft ermöglicht Ausstellung von Katharina Grosse im Hamburger Bahnhof

Katharina Grosse zählt international zu den renommiertesten Künstlerinnen aus Deutschland. Mit ihrer Malerei hat sie in den vergangenen Wochen im Innen- und Außenraum des Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin ein überdimensionales Werk geschaffen. (more…)

Hans Erni Museum startet nach Renovation mit drei neuen Ausstellungen

Nach mehrmonatiger Renovation wird das Hans Erni Museum zum Sommeranfang mit zwei neuen Wechselausstellungen und einer Neupräsentation seiner Sammlung wiedereröffnet. Im Erdgeschoss werden als Neuerwerbung vier monumentale Wandteppiche gezeigt, die Hans Erni 1969/70 im Auftrag der PTT für die Eingangshalle am Sitz der Generaldirektion in Bern entwarf und die die Post CH AG der Hans Erni-Stiftung im vergangenen Jahr geschenkt hat. Die je 260 x 850 cm großen Teppiche mit den Titeln Der Brief, Die Luftpost, Die Satelliten und Die Monteure werden im Erdgeschoss des Hans Erni Museums kombiniert mit Objekten aus der Sammlung des Verkehrshauses der Schweiz und des Museums für Kommunikation, Bern, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. (more…)

medialesson inszeniert die „Digitale Transformation“ für Microsoft

Künstliche Intelligenz ist einer der Megatrends innerhalb der Digitalen Transformation. Zur Unterstützung der Industrie bei der Herausforderung, einen verantwortungsvollen Ansatz gegenüber der KI zu finden, hat Microsoft sechs Kernprinzipien geschaffen. Das Berliner Innovations- und Politikzentrum des Unternehmens hat den in Pforzheim und München ansässigen IT-Dienstleister medialesson damit beauftragt, eine End-to-End-Lösung aus Konzept, Storytelling, Design, Hardware und Software zu schaffen, um das komplexe Thema auch für Laien nachvollziehbar zu machen. Eine digitale Inszenierung demonstriert seit März die genannten Prinzipien im Microsoft-Flaggschiffbüro „Unter den Linden“ und aufgrund der momentan Kontakteinschränkungen auch demnächst online. (more…)

Lumix unterstützt digitale Corona-Ausstellung

Die Corona-Krise beeinträchtigt nicht nur die Art, wie Menschen leben, sondern auch das öffentliche Bild. Vier Fotografen aus Hamburg und Berlin zeigen in der Ausstellung „Stand der Dinge“ in der Galerie erstereihe.hamburg, wie sich das urbane Bild ihrer Städte durch die Krise verändert. Lumix unterstützt die Ausstellung in der Langen Reihe 76 in Hamburg ebenso wie die digitale Vernissage, die Interessierten die virtuelle Teilnahme ermöglicht. (more…)

Gold für Art+Com und die Futurium-Ausstellung

Die Ausstellung des Futuriums hat beim Wettbewerb des Art Directors Club 2020 Gold gewonnen. Art+Com Studios wurde dabei als Lead-Agentur für die Futurium-Ausstellung in der Kategorie „Exhibition Experience“ ausgezeichnet. „Hinter unserer Ausstellung stecken viele Menschen mit ihren persönlichen Kompetenzen: Mit Herzblut, Kreativität, aber auch Durchhaltevermögen hat jeder Einzelne zu dem Erfolg beigetragen. Dafür möchten wir uns bei allen Beteiligten bedanken. Wir freuen uns und sind stolz auf die Auszeichnung“, so Dr. Gabriele Zipf, Leiterin Ausstellungen im Futurium. (more…)

Wanderausstellung „Zukunftsraum“ in ELA Containern

„Wie sieht das Wohnen der Zukunft aus“ – Diese Frage stellen sich der Landkreis Emsland und Unternehmen aus der Region. Um die Bürgerinnen und Bürger über intelligente Wohnlösungen zu informieren, haben Landkreis und Unternehmen den „Zukunftsraum“ Emsland ins Leben gerufen. Ziel ist es, sie auf neue Technologien im Wohnbereich und die regionalen Angebote aufmerksam zu machen. (more…)

VR aus Kaiserlautern für das Australian National Maritime Museum

Virtual Design-Studierende der Hochschule Kaiserslautern haben für das National Maritime Museum of Australia einen virtuellen Tauchgang zum Wrack eines historischen Schaufelraddampfers aus dem 19. Jahrhundert entwickelt. Basierend auf 3D-Scans des Original-Wracks im Hafen von Sydney, entstand so ein wissenschaftliches Virtual-Reality-Erlebnis. (more…)

Nächste Seite