Hempel Glasmuseum: Neue Ausstellungsgestaltung von Atelier Brückner

Das Hempel Glasmuseum in Nykøbing Sjælland, Dänemark, wurde kürzlich mit neuer Ausstellungsgestaltung von Atelier Brückner wiedereröffnet. Seit dem 29. April ist der kulturelle Ort mit seiner Geschichte und Vision erneut erlebbar: Der Fabrikant Jørgen Christian Hempel hatte das Museum einst als Ausstellungsort für seine Glassammlung und als Begegnungsort erdacht. Seit 1965 ist es eine Attraktion – nicht nur für Glasliebhaber – gelegen rund eine Stunde Autofahrt von Kopenhagen, in eindrucksvoller, dänischer Fjordlandschaft. (more…)

Erlebnisausstellung der Deutschen Bundesbank mit Flad & Flad auf Roadshow

Anfang April startete in Frankfurt eine bundesweite Roadshow der Deutschen Bundesbank zu ihrer „Tour zur Stabilitätskultur“. Sieben Monate lang macht die zweigeschossige Erlebnisausstellung Station in etwa 90 Gemeinden in ganz Deutschland. Ziel ist es, mit den Menschen vor Ort in den Dialog zu treten und auf unterhaltsame Weise ein Verständnis für die grundlegenden geldpolitischen Zusammenhänge im Eurosystem zu schaffen. Entwickelt und umgesetzt hat die Kampagne Flad & Flad aus Heroldsberg bei Nürnberg. (more…)

The Milk Of Dreams: Kunstbiennale Venedig startet am 23. April

Zum 59. Mal findet in diesem Jahr in Venedig die Kunstbiennale statt. Nach der Schweizerin Bice Curiger (2011) und der Französin Christine Macel (2017) ist es wieder eine Frau, dieses Mal eine Italienerin, die diese wichtige Ausstellung kuratiert: Cecilia Alemanni (Mailand 1977). (more…)

Digital Media Technologies entwickelt Ausstellungen für FRida & freD

In zwei neuen interaktiven Ausstellungen im Grazer Kindermuseum FRida & freD begeben sich die Besucher auf eine Reise durch die Kulinarik und den Garten. Das Digital-Media-Technologies-Team der FH Joanneum entwickelte dazu interaktive Computerinstallationen. (more…)

Neues Ernst Leitz Museum als interaktive Leica-Erlebniswelt

Das Ernst Leitz Museum im Leitz-Park Wetzlar, der Heimat der Leica Kamera wurde Ende des vergangenen Jahres nach umfangreichen Umbauarbeiten basierend auf einem modernen und interaktiven Museumskonzept neu eröffnet. Das Haus bietet auf rund 600 Quadratmetern im Obergeschoss vier neu gestaltete Erlebnisbereiche. Hinzu kommt eine Ausstellungsfläche im Erdgeschoss für herausragende Fotostrecken internationaler Künstler. (more…)

Porsche Museum setzt auf Herren Der Schöpfung

Besuche im Porsche Museum sollen sich niemals gleichen – so der Anspruch der Abteilung Porsche Heritage und Museum in Stuttgart-Zuffenhausen. Deshalb aktualisieren die Verantwortlichen die Ausstellung immer wieder neu. Im Januar nun ist der Auftakt des Museums um die mediale Inszenierung des Egger Lohner C.2 Pheaton im Form des „Future Heritage Portals“ erweitert worden. Verantwortlich für das Projekt sind die Frankfurter Digitalexperten Herren Der Schöpung. Die Tochterfirma der Liganova Group sorgt mit einer multimedialen Installation für eine innovative Inszenierung des ältesten Exponats im Porsche Museum.

(more…)

„Begehbares Besucherbuch“ im Museum Industriekultur

Mit einem „Begehbaren Besucherbuch“ lädt das Nürnberger Museum Industriekultur sein Publikum dazu ein, die künftige Dauerausstellung des Hauses durch die Beantwortung verschiedener Fragen mitzugestalten. Die Mitmach-Installation ist vom 17. Februar bis 6. November 2022 im Sportbereich des Museums Industriekultur, Äußere Sulzbacher Straße 62, aufgebaut. Ziel der Befragung ist es, die Vorlieben und Besuchsgründe des Publikums zu ermitteln, um Anregungen für die Neukonzeption der künftigen Dauerausstellung zu erhalten und das Ausstellungs- und Vermittlungsprogramm auf die geäußerten Wünsche hin auszurichten. (more…)

Deutscher Expo Pavillon zieht Halbzeitbilanz

Nach den ersten drei Monaten zieht der Deutsche Pavillon auf der Expo 2020 Dubai eine erste Zwischenbilanz. Der Campus Germany in der Verantwortung des Bundeswirtschaftsministeriums erfreut sich am Ort sowie in allen Medien großer Beliebtheit. Neben hochrangigen Gästen sind es vor allem auch die regulären Besucher, die sich am Ausgang begeistert zeigen. Für die restlichen drei Monate wartet das Team rund um die mit dem Betrieb beauftragte Koelnmesse mit weiteren Highlights für die Besucher auf. (more…)

Atelier Brückner gestaltet Archäologiezentrum NARC in Lissabon neu

Archäologie in Lissabon: Der Núcleo Arqueológico da Rua dos Correeiros (NARC) hat eine neue, inhaltlich-immersive Gestaltung. Sie stammt von den Stuttgarter Szenografen Atelier Brückner. Das Museum feiert am 23. November seine Wiedereröffnung. Vom 24. November an heißt es Besucher und Besucherinnen mit geführten Touren willkommen. „NARC ist ein außergewöhnlicher Ort, an dem die traditionelle Vorstellung von Zeit schwindet: Vergangenheit und gegenwärtiges Erleben sind miteinander verbundenen. 2500 Jahre Geschichten und Spuren einer Stadt, die ununterbrochen mit Leben erfüllt ist, werden zum immersiven Erlebnis“, so Shirin Brückner. (more…)

Rosskopf + Partner stattet Dokumentationszentrum Flucht Vertreibung Versöhnung mit Ausstellungsmöbeln aus

Mitten in Berlin befindet sich im sogenannten Deutschlandhaus seit kurzem mit dem Dokumentationszentrum Flucht, Vertreibung, Versöhnung ein neuer Lern- und Erinnerungsort. Die gleichnamige Stiftung bietet dort Ausstellungen, Veranstaltungen, Recherchemöglichkeiten sowie pädagogische Angebote. Dazu wurde das denkmalgeschützte Gebäude von 2013 bis 2020 umfassend saniert. (more…)

Nächste Seite