KulturInvest-Kongress im November 2020 in Potsdam

Das Land Brandenburg und die Landeshauptstadt Potsdam holen den 12. KulturInvest!-Kongress mit der 15. Preisverleihung der Europäischen Kulturmarken-Awards vom 25. bis 27. November 2020, unter dem Leitgedanken „Für ein kulturfreundliches Klima und eine klimafreundliche Kultur“ nach Potsdam. Darüber hinaus will der Kongress gemeinsam mit Experten und Teilnehmern Lösungen aufzeigen, um den Kulturmarkt wieder vollständig und nachhaltig in Gang zu bringen. Die Klimastadt Potsdam, mit dem internationalen Kunst- und Kulturquartier Schiffbauergasse als Kongress-Campus, der Nikolaisaal als Veranstaltungsort für die Preisverleihung der Europäischen Kulturmarken-Awards und das Museum Barberini für die Opening-Party sind die Kooperationspartner für den Kulturkongress. (more…)

Neue Stipendiaten der Kunststiftung Baden-Württemberg 2020 für Bildende Kunst stehen fest

Die Kunststiftung Baden-Württemberg freut sich, ihre neuen Stipendiaten für Bildende Kunst bekannt geben zu dürfen. Aus 119 Bewerbungen hat eine unabhängige Fachjury sieben Stipendiatinnen und Stipendiaten für das Jahr 2020 ausgewählt. Die Gesamthöhe der Kunst-Stipendien für 2020 beträgt 84.000 Euro. (more…)

Deutscher Museumsbund begrüßt Hilfspakete für Kultureinrichtungen und Freiberufler

Der Deutsche Museumsbund unterstützt die Maßnahmen der Gesundheitsbehörden zur Eindämmung der aktuellen Coronavirus-Pandemie und begrüßt in einer Mitteilung die Hilfspakete für Kultureinrichtungen und Freiberufler. Die Covid-19 Pandemie habe gravierende Auswirkungen auf den Betrieb und die wirtschaftliche Situation der Museen. Es müsse das gemeinsame Ziel aller Akteure sein, die aktuelle Situation zu bewältigen und darauf hinzuarbeiten, dass keine längerfristigen Folgen für die reiche Museumslandschaft in der Bundesrepublik Deutschland entstehen. Die Existenz der Institutionen müsse über die Krise hinaus gesichert werden, wie auch die Existenzgrundlage aller extern für die Museen arbeitenden Personen und Firmen. (more…)

DSM unterstützt Inklusionsforschung

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen oder Menschen mit Demenz soll der Museumsbesuch erleichtert werden. Interdisziplinäre Ansätze zur Digitalisierung aus Informatik und Psychologie könnten wegweisend für eine gelungene inklusive Museumsarbeit werden. Das Deutsche Schifffahrtsmuseum / Leibniz-Institut für Maritime Geschichte (DSM) stellt sich hierfür im Rahmen des Leibniz-WissenschaftsCampus – Postdigitale Partizipation – Braunschweig (LWC PdP) als Living Lab zur Verfügung. (more…)

MKG erweitert digitale Angebote für zu Hause

Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) verstärkt unter dem Motto #culturedoesntstop seine digitalen Aktivitäten, um weiterhin mit seinen Besuchern in Verbindung zu bleiben und die Kultur zu den Menschen nach Hause zu bringen. Über die bereits bestehende umfangreiche MKG Sammlung Online und zahlreiche digitale Angebote und DIY-Ideen hinaus hat das MKG eine neue Videoreihe auf Facebook und Instagram gestartet. In kurzen Clips stellen Teammitglieder des Museums ausgewählte Objekte aus der Sammlung und aktuellen Ausstellung oder geben Einblicke in ihre Arbeit. Das MKG folgt der Allgemeinverfügung des Hamburger Senats vom 15. März 2020 und bleibt aufgrund der aktuellen Umstände im Zusammenhang mit dem Covid-19-Virus zunächst bis einschließlich 30. April 2020 geschlossen. (more…)

Kulturstaatsministerin kündigt Hilfen für Kultur- und Kreativwirtschaft an

Die Bundesregierung will mit Maßnahmen in Milliardenhöhe Arbeitnehmer und Unternehmen vor den Folgen des Coronavirus schützen. Zu den beschlossenen Schritten gehören die Ausweitung des Kurzarbeitergeldes, Liquiditätshilfen und die Stundung von Steuerzahlungen, die auch der Kultur- und Kreativwirtschaft zugutekommen sollen. Diese brauche dringend Hilfe, um die großen Belastungen auszugleichen, erklärte Kulturstaatsministerin Grütters. (more…)

Focus-Fachtagung verschoben

Aufgrund der aktuellen Lage zum Coronavirus wird die für den 20. bis 22. April 2020 geplante Focus-Veranstaltung verschoben. Als neuer Termin ist der 2. bis 4. September 2020 angesetzt. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können erstattet werden. (more…)

Deutscher Museumsbund verschiebt Sicherheitstagung

Um die Gesundheit der Gäste und Mitarbeitenden zu schützen und einen Beitrag dazu zu leisten, die dynamische Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, hat sich der Deutsche Museumsbund angesichts der aktuellen Lage und nach Abwägung aller Faktoren entschieden, die Sicherheitstagung „Im Fokus: Museen und Sicherheit. Herausforderungen für Einbruch- und Diebstahlschutz“ am 19. März 2020 im Hamburger Bahnhof in Berlin zu verschieben. Über einen Ersatztermin soll zeitnah entschieden werden. (more…)

Expertenkommission übergibt Konzept für ein nationales Institut für Fotografie

Die von Kulturstaatsministerin Monika Grütters im Juli 2019 beauftragte Expertenkommission unter Leitung des Fotokurators Thomas Weski hat in Berlin ihr Konzept zum Aufbau eines nationalen Fotoinstituts an die Staatsministerin übergeben. (more…)

Corona-Pandemie: Kultur- und Medienbereich stark betroffen

Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, hat eine Blitzumfrage unter seinen Mitgliedern durchgeführt, wie sich die Corona Pandemie auf den Kultur- und Medienbereich auswirkt. Dabei handelt es sich um erste Einschätzungen, die weiteren Wirkungen hängen unter anderem davon ab, wie lange die Pandemie dauert und wie viele Veranstaltungen abgesagt werden müssen. (more…)

Nächste Seite