Digitale Transformation: Bund und Länder fördern 166 Kultureinrichtungen

Mit knapp sieben Millionen Euro fördern Bund und Länder 166 Kultureinrichtungen und kulturelle Träger beim Aufbau eines digital gestützten Austauschs mit ihrem Publikum. Das Programm Kultur.Gemeinschaften: Kompetenzen, Köpfe, Kooperationen schließt an das Förderprogramm Kultur.Gemeinschaften aus dem Jahr 2020 an. Das Programm wird vom Bund aus dem Zukunftspaket Neustart Kultur und der Ländergemeinschaft finanziert. Verwaltung und Umsetzung des Programms sind bei der Kulturstiftung der Länder angesiedelt. (more…)

Deutscher Preis für Denkmalschutz 2022: Neue Kategorie Denkmalvermittlung

Das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK) vergibt seit 1978 jährlich den Deutschen Preis für Denkmalschutz, als höchste Auszeichnung auf diesem Gebiet in der Bundesrepublik Deutschland. Bewerbungen für den diesjährigen Preis sind bis zum 31. März 2022 möglich. Erstmals lobt das DNK dabei auch Preise in der Kategorie „Denkmalvermittlung“ aus. (more…)

Mixed Up Wettbewerb zeichnet Projekte Kultureller Bildung aus

Drei außergewöhnliche Projekte Kultureller Bildung werden durch das Bundesjugendministerium und die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) im Mixed Up Wettbewerb für kreative Kooperationsprojekte ausgezeichnet: In Iserlohn geht es um digitale Welten zwischen Museum und Schule, selbstbestimmte Räume für Ideen junger Menschen werden in Köln geöffnet und der verbindende Sound des Stadtteils ist dank einer außergewöhnlichen Kooperation in Dresden zu hören. Ausgezeichnet sind „Stadtsound Prohlis“ (Dresden), „iJula – intersektionale Jugendlabore in Veedel“ (Köln) und „mondo digitalis“ (Iserlohn). (more…)

Kulturstiftung des Bundes fördert Entwicklung digitaler Dialog- und Vermittlungsangebote

Seit zwei Jahren stellen pandemiebedingte Einschränkungen Kulturinstitutionen und öffentliche Einrichtungen des kulturellen Lebens vor schwerwiegende Herausforderungen. Um Kultureinrichtungen in dieser schwierigen Lage zu unterstützen und sie zur Umsetzung innovativer digitaler Vermittlungsformate zu ermutigen, hatte die Kulturstiftung des Bundes 2020 das Sonderhilfsprogramm dive in. Programm für digitale Interaktionen aus dem Programm Neustart Kultur der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien ausgelobt. (more…)

Corona-Jahr 2020: 70 Prozent weniger Besucher in deutschen Museen

Das Institut für Museumsforschung hat die Besuchszahlen der Museen in Deutschland im ersten Corona-Jahr 2020 ausgewertet. Die an der Erhebung beteiligten Museen meldeten für das Jahr 2020 insgesamt 33.550.296 Besuche. Das sind gut zwei Drittel weniger als 2019 erfasst wurden (-69,9 Prozent). Von den angeschriebenen 6.484 Museen meldeten 45 Prozent ihre Besuchszahlen dem Institut für Museumsforschung. Weitere zehn Prozent gaben an, im Jahr 2020 aufgrund von Umbauarbeiten oder pandemiebedingt nicht geöffnet gewesen zu sein. (more…)

Absagefrist für Corona-Sonderfonds Kultur verlängert

Der Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen soll Veranstalter dazu ermutigen, in der Coronapandemie Veranstaltungen zu planen und durchzuführen. Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, begrüßt, dass Bund und Länder kulturpolitisch die Initiative ergriffen haben, jetzt die Absagefrist für Veranstaltungen beim Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen zu verlängern. Frist zur Registrierung und Anzeige der Absage ist nun statt dem 23. Dezember 2021 der 31. Januar 2022. (more…)

Neue Bewerbungsrunde beim MuseumsLab

Das im Mai 2021 gestartete Programm TheMuseumsLab geht im nächsten Jahr in die zweite Runde. Bis zum 23. Januar 2022 können sich interessierte Personen bewerben. TheMuseumsLab ist eine Plattform für gemeinsames Lernen, Austausch und Weiterbildung über die Zukunft der Museen in Afrika und Europa. Das Programm hat das Ziel, enge und dauerhafte Netzwerke zwischen zukünftigen Gestaltern von Museumskonzepten auf beiden Seiten aufzubauen. (more…)

Internationale Online-Konferenz „Das Kunstmuseum im digitalen Zeitalter“

Vom 17. bis 21. Januar findet die vierte interdisziplinäre Tagung des Wiener Museums Belvedere zur digitalen Transformation der Kunstmuseen statt: „Das Kunstmuseum im digitalen Zeitalter“ bringt eine Keynote von Max Hollein, Direktor des Metropolitan Museum of Art in New York, sowie Beiträge und Diskussionen von und mit mehr als 25 internationalen Referenten zu diesem essenziellen Thema heutiger Museumsarbeit. (more…)

Deutscher Museumsbund setzt Schwerpunkte für 2022

Die Schwerpunkte beim Deutschen Museumsbund für das Jahr 2022 sind gesetzt. Die Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit nimmt ihre Arbeit auf, um konkrete Maßnahmen und Praktiken für mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz im Museum zu entwickeln. Mit dem deutsch-französischen Museumsdialog wird ein weiteres Projekt zur Stärkung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen Museen in Nachbarländern lanciert. Und im Rahmen der Jahrestagung soll diskutiert werden, wie Museen als relevante und attraktive Institutionen in der Gesellschaft gestärkt werden können. (more…)

Zürich bekommt eine neue Kunstmesse

Pünktlich zum Herbstbeginn 2022, wird in Zürich der Art Salon Zürich lanciert. Vom 28. September bis 2. Oktober 2022, findet die erste Ausgabe dieser neuen Kunstmesse statt. Der Art Salon Zürich möchte sein Publikum mit spannender und sammelwürdiger Kunst und Objekten im Bereich der modernen und zeitgenössischen Kunst (mehrheitlich nach 1945 entstanden) begeistern. Die Messe findet auf dem Areal der Werkstadt Zürich in Altstetten statt. Die SBB Areale im Gleisraum zwischen dem Hauptbahnhof und Altstetten gehören zu den letzten großen Entwicklungsgebieten in der Stadt. (more…)

Nächste Seite