RuhrKunstMuseen: Opherdicke wird in Netzwerk aufgenommen

Seit ihrer Gründung 2010 haben die RuhrKunstMuseen 20 Mitglieder. Passend zum 10. Geburtstag im kommenden Jahr macht sich das Netzwerk selbst ein Geschenk und nimmt zum 1. Januar 2020 mit Haus Opherdicke erstmals ein weiteres Museum auf. Leane Schäfer, Sprecherin der RuhrKunstMuseen, freut sich über die Aufnahme des 21. Museums in das Netzwerk: „Haus Opherdicke hat sich vor allem durch die Auseinandersetzung mit der klassischen Moderne einen Namen gemacht. Das Museum in einem der schönsten historischen Bauwerke der Region ist nicht nur eine ideale Ergänzung für das Programm der RuhrKunstMuseen, sondern bildet mit seiner malerischen Lage im östlichen Ruhrgebiet auch ein Tor zum Sauerland.“ (more…)

E.ON unterstützt Keith Haring-Ausstellung im Museum Folkwang

E.ON setzt die langjährige Tradition der Kunstförderung in Essen fort und unterstützt das Museum Folkwang bei der Realisierung einer großen Ausstellung des US-amerikanischen Künstlers Keith Haring (1958–1990). Das Museum Folkwang zeigt ab dem 29. Mai 2020 eine große Retrospektive seiner Werke. (more…)

Sanierungsarbeiten im Hamburger Bahnhof beginnen

Am Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin wird es umfassende Sanierungsarbeiten geben. Für die Ertüchtigung der Klimaanlage ist es notwendig, dass die Kleihueshalle, in der noch bis zum 29. September 2019 die Ausstellung „Der Elefant im Raum – Skulpturen aus der Sammlung Marx und der Sammlung der Nationalgalerie“ zu sehen ist, für einige Monate geschlossen wird. Alle anderen Räume bleiben natürlich weiterhin geöffnet. „Der Hamburger Bahnhof ist eines der bestbesuchten Häuser der Staatlichen Museen zu Berlin mit einem höchst erfolgreichen Programm. Nach über 20 Jahren ist es jetzt an der Zeit, die Klimatechnik zu erneuern. Das geschieht aus Mitteln des Bauunterhalts“, sagt Stiftungspräsident Hermann Parzinger. (more…)

ADC Design Experience trifft Raumwelten

Raumwelten, die Plattform für Szenografie, Architektur und Medien und der ADC (Art Directors Club für Deutschland) gehen in diesem Jahr eine Kooperation ein. Beide Kongresse finden parallel Mitte November in Ludwigsburg und Stuttgart statt und bieten mit Vorträgen und Workshops Inspiration für Designer, Architekten und Kreative. (more…)

Weiterbildung „Ausstellungsdesign – Gestaltung, Medien, Digitalisierung, Markenwelten“

Das Berlin Career College bietet ab März 2020 erstmals die berufsbegleitende Weiterbildung Ausstellungsdesign als Zertifikatskurs an. Somit wird über einen dreimonatigen Zeitraum ein praxisorientiertes und inhaltlich breit angelegtes Programm geboten, in Zusammenarbeit mit Ausstellungsinstitutionen, Universitäten und im Ausstellungsbereich tätigen Unternehmen am internationalen Kunst-, Kultur- und Wirtschaftsstandort Berlin. Zuvor aus drei Modulen, besteht der kommende Zertifikatskurs aus vier Modulen, in dem methodisches, in der Ausstellungspraxis anwendbares Fachwissen für die gestalterische, mediale, unternehmens- und zielgruppenbezogene Umsetzung von Ausstellungskonzepten, Markeninszenierungen und einen umfassenden Einblick in das interdisziplinäre Arbeitsfeld der Ausstellungsproduktion vermittelt wird. (more…)

Zweiter „Tag der Restaurierung“ am 13. Oktober

Am 13. Oktober 2019 veranstaltet der Verband der Restauratoren den 2. Europäischen Tag der Restaurierung in Deutschland. Deutschland- und europaweit geben Restauratoren an diesem Tag exklusive Einblicke in ihre Arbeitsplätze, die sich in Museen, privaten Ateliers, den Hochschulen, Denkmalämtern und Schlösserverwaltungen befinden. Besucher sind eingeladen, Fallbeispiele aktueller Konservierungs- und Restaurierungsprojekte kennenzulernen. (more…)

Skulpturales Gebäude „The Twist“ erweitert das Kistefos Museum

Das norwegische Kistefos Museum ist bekannt für seinen historischen Industriepark, zeitgenössische Kunstausstellungen und seinen Skulpturenpark. Ab September wartet das Osloer Ausflugsziel nun mit einem weiteren architektonischen Highlight auf: Das skulpturale Museumsgebäude „The Twist“ wird am 18. September mit der Ausstellung „Hodgkin and Creed – Inside Out“ eröffnet. (more…)

Wiedereröffnung des Semperbaus am Zwinger auf Februar 2020 verschoben

Die für den 7. Dezember 2019 geplante Wiedereröffnung des Semperbaus am Zwinger wird um wenige Wochen verschoben. Der Semperbau am Zwinger ist Heimstatt der Gemäldegalerie Alte Meister. Darüber hinaus wird hier mit der Neueröffnung künftig auch die Skulpturensammlung bis 1800 im Dialog mit den Gemälden präsentiert werden. (more…)

Spatenstich für das Museum des 20. Jahrhunderts der Nationalgalerie noch im Herbst

Für das Museum des 20. Jahrhunderts der Nationalgalerie am Berliner Kulturforum soll es noch in diesem Herbst den Spatenstich geben, mit der Fertigstellung des Neubaus wird für 2026 gerechnet. Nach den Worten des Präsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Hermann Parzinger, sei die Entwurfsplanung des Architekturbüros Herzog & de Meuron nunmehr abgeschlossen, der auch Grundlage für einen belastbaren Zeit- und Kostenplan ist. (more…)

Podiumsdiskussion „Koloniales Erbe“ in Hannover

Die Herkunft von ethnologischen Sammlungen aus kolonialen Kontexten steht derzeit im Fokus der medialen Aufmerksamkeit. In Niedersachsen wurde die Notwendigkeit, die Herkunft von kolonialzeitlichen Sammlungen zu erforschen, früh erkannt und das Verbundprojekt „Provenienzforschung in ethnologischen Sammlungen und der Ethnologie in Niedersachsen“ (Paese) entwickelt. Das vom Landesmuseum Hannover initiierte Projekt wird mit Partnern in Braunschweig, Göttingen, Oldenburg und Hildesheim durchgeführt und von der VolkswagenStiftung gefördert. (more…)

Letzte Seite ? Nächste Seite