KulturInvest-Kongress findet 2019 in Essen statt

„Aufbruch nach Europa! Transform the Culture“ ist das Motto des 11. KulturInvest!-Kongresses vom 7. bis zum 8. November 2019 auf dem Unesco-Welterbe Zollverein. Der Stiftung Zollverein ist es dank der Förderung des Landes Nordrhein-Westfalen gelungen, den Kulturkongress mit der Preisverleihung des Europäischen Kulturmarken-Awards nach Essen zu holen. Unter der Schirmherrschaft von Dr. Stephan Holfhoff-Pförtner, Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen, zeigen 100 Impulsgeber aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien in zwölf Themenforen die neuesten Trends im europäischen Kulturmarkt auf und entwickeln mit 750 erwarteten Teilnehmern aus ganz Europa Zukunftsvisionen für Kulturmarken. Die Bauhaus-Zeche Zollverein mit ihrem berühmten Doppelbock-Fördergerüst ist Leuchtturm und Wahrzeichen der Metropolregion Ruhr. (more…)

Konferenz zur gesellschaftlichen Rolle von Museen und Museumsforschung

Welche Rolle spielen Museen heute in der Gesellschaft? Wo liegen ihre Herausforderungen – wo die ihrer Partnerinnen und Partner an den Hochschulen? Und welchen Beitrag leistet die sammlungsbezogene Forschung? Diese sowie weitere Fragen adressiert die Konferenz „Welche Museen für welche Gesellschaft? 10 Jahre Forschung in Museen“ vom 18. bis 20. März 2019 in Hannover. (more…)

Link-Tagung „Künstliche Intelligenz in Kunst und Kultur“ in Hannover

Die von der Stiftung Niedersachsen veranstaltete Link-Tagung zum Thema „Künstliche Intelligenz in Kunst und Kultur“ findet am 15. und 16. Mai 2019 in Hannover statt. Auf die Teilnehmer warten dort unter anderem Vorträge der Wissenschaftsjournalistin Dr. Manuela Lenzen und von Holger Volland vom Kulturfestival Thearts+ der Buchmesse Frankfurt. Workshops zu den Bereichen Musik, Literatur, Kunst, Museen, Theater und Tanz sowie Soziokultur ergänzen das Programm. So stellt etwa Stephan Kaegi von der Theatergruppe Rimini Protokoll robotische und algorithmische Projekte vor und Prof. Dr. Gerald Lauer von der Universität Basel lotet die Grenzen maschineller Literatur aus. (more…)

art Karlsruhe startet am 21. Februar

Passend zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum, wird auch die Sonderausstellung der art Karlsruhe in Halle 1 ganz im Zeichen der Konkreten Kunst stehen. Von Anfang an begeisterte sich Peter C. Ruppert für die Reduktion auf das Wesentliche, ein Merkmal konstruktiv-konkreter Kunst, die sich durch rationalen Bildaufbau und gleichzeitig überraschende Wahrnehmungseffekte auszeichnet. Mit viel Geduld und großer Fachkenntnis entstand in mehr als 30 Jahren die Sammlung „Peter C. Ruppert – Konkrete Kunst in Europa nach 1945“. (more…)

Museumsbesucher wählen bei Mitmach-Aktion Exponate für die Zukunft

Das Münsterland hat gewählt: Museumsbesucher haben Kulturgüter ausgewählt, die sie in die Zukunft schicken wollen. Mit dabei sind Objekte, Gebäude, Ideen und Bräuche. Dahinter steht das Projekt „Apokalypse Münsterland“ unter Leitung des Münsterland e.V. Jetzt werden die ausgewählten Exponate digitalisiert und zu einer neuen Ausstellung zusammengeführt. (more…)

Workshop „Museum am Puls der Zeit“ in Wien

Unter dem Titel „Museum am Puls der Zeit – Gegenwartsbezug als Imperativ?“ findet am 21. und 22. März 2019 in Wien ein Workshop bei der Museumsakademie Johanneum statt. (more…)

Bewerbungsphase für Internationalen Bergischen Kunstpreis gestartet

Das Kunstmuseum Solingen richtet vom 30. August bis zum 27 September 2019 die 73. Internationale Bergische Kunstausstellung aus. In den repräsentativen Räumen des Museums werden ausgewählte und herausragende Positionen aktueller Kunst gezeigt. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Der Internationale Bergische Kunstpreis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird von der National-Bank AG verliehen. (more…)

Minister Björn Thümler übergibt Museumsgütesiegel Niedersachsen und Bremen

Insgesamt neun Museen aus Niedersachsen und Bremen haben heute in einer offiziellen Feierstunde das Museumsgütesiegel Niedersachsen und Bremen erhalten. Der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur Björn Thümler hat die Auszeichnung gemeinsam mit Dr. Johannes Janssen, Direktor der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, sowie Prof. Dr. Rolf Wiese, Vorsitzender des Museumsverbandes Niedersachsen und Bremen, an die Absolventinnen und Absolventen des zwölften Jahrgangs übergeben. (more…)

Relaunch der Marke „Pinakothek der Moderne“

Anlässlich ihres 15-jährigen Bestehens im Jahr 2017 hat die neue Generation der vier Direktoren der Pinakothek der Moderne einen zukunftsweisenden Strategieprozess initiiert und im Dezember 2018 eine neue Gesamtstrategie verabschiedet. Die Pinakothek der Moderne präsentiert sich ab sofort mit neuem Markenlogo und einer eigenen Digital-Plattform. (more…)

Szenografen tagten in der Dasa zu Museen von morgen

Rund 200 Museumsleute, Architekten und Designer trafen sich Ende Januar zum alljährlichen Szenografie-Kolloquium in der Dasa Arbeitswelt Ausstellung zum Thema „Zukunft ausstellen“. Viele der vorgestellten Projekte führten die Gäste dabei in andere Erdteile: Globale Themen wie Klima und Nachhaltigkeit standen im Fokus. (more…)

Letzte Seite ? Nächste Seite