Medieninstallation „Screening Northern Lights“ am DSM

Die Architektur des Deutschen Schifffahrtsmuseums (DSM) / Leibniz-Institut für Maritime Geschichte wird ab dem 16. November täglich ab 17 Uhr zu einem Gesamtkunstwerk maritimer Themen aus Vergangenheit und Gegenwart. Eine Medieninstallation aus Fassadenprojektionen, Lichtspielen, Leinwänden und Monitoren lässt den spitzdachigen Bangert-Bau des DSM in neuem Licht erstrahlen. Die Themen des Museums „Mensch und Meer“ werden von innen nach außen gekehrt und das DSM verwandelt sich in ein Schaufenster für die Stadt. (more…)

Forschungsprojekt zu musealer Barrierefreiheit stellt Ergebnisse vor

Unter der Leitung des österreichischen Forschungszentrums VRVis kamen sechs Museen, zwei Technologieunternehmen, zwei Universitäten und ein Kulturvermittler zusammen, um neue Wege für Inklusion in der Kunst und Kulturvermittlung zu finden. Ergebnis sind taktile Reliefe, Apps, Spiele und gebärdensprachige Avatare, die beim Abschlussevent am 7. November 2019 im namhaften Museum Thyssen-Bornemisza in Madrid präsentiert wurden. (more…)

Neue Vivitek-Laserprojektoren für Large Venues und Museen

Die neuen DU8195Z und DK10000Z Projektoren von Vivitek sind speziell für den Einsatz in Museen, Large Venues und Auditorien entwickelt worden. Der DK10000Z bietet dabei eine Bildqualität in 4K-UHD-Auflösung und 10.000 ANSI-Lumen. Der kompakte Projektor wiegt 29 kg. Im Vergleich zu herkömmlichen 3-Chip-4K-Projektoren setzt der DK10000Z auf die Single-Chip 4K-UHD XPR-Technologie von Texas Instruments. Der Vivitek DU8195Z kommt mit einer Bildschärfe in WUXGA und 13.500 ANSI-Lumen Helligkeit daher. Sowohl der DU8195Z als auch der DK10000Z verwenden eine Laserlichtquelle mit laut Hersteller rund 20.000 Stunden wartungsfreiem Betrieb. (more…)

Stefan Körner übernimmt 2020 Park und Schloss Branitz

Kulturministerin Dr. Martina Münch hat jetzt in Potsdam Dr. Stefan Körner als Nachfolger des Direktors der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz, Gert Streidt, vorgestellt. Stefan Körner wird seine Aufgabe als neuer Direktor der Branitzer Stiftung am 1. Januar 2020 antreten, Gert Streidt tritt am 31. Dezember 2019 in den Ruhestand. (more…)

Delegation aus Südostasien bei der Exponatec Cologne

Vom 18. bis 22. November 2019 führt der Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V. (BVMW) im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine Informationsreise für Einkäufer und Multiplikatoren aus Südostasien mit Fokus auf die Zielmärkte Singapur und Malaysia im Bereich Kreativ- und Kulturwirtschaft mit Schwerpunkt auf technische Museumsausstattung nach Deutschland durch. Das Programm, das rund um die Exponatec Cologne in Köln geplant ist, zielt darauf ab, deutsche Unternehmen bei der Kontakt- und Geschäftsanbahnung mit potentiellen Kunden und Entscheidern aus Südostasien zu unterstützen. (more…)

Europäische Kulturmarken-Awards vergeben

Die Preisträger der 14. Europäischen Kulturmarken-Awards stehen fest. Aus 105 Bewerbungen hatten sich insgesamt 22 Kulturinitiativen für die Nominierung qualifiziert. Gestern Abend wurden die Gewinner der acht Wettbewerbskategorien im Rahmen einer festlichen Gala im Welterbe Zollverein in Essen bekannt gegeben. (more…)

Lucy Wasensteiner wird Direktorin der Liebermann-Villa

Dr. Lucy Wasensteiner wird ab Februar 2020 neue Direktorin der Liebermann-Villa am Wannsee. Die 35-jährige promovierte Kunsthistorikerin, die seit 2018 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kunsthistorischen Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, am Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftungslehrstuhl für Kunstgeschichte der Moderne und der Gegenwart (19.-21. Jahrhundert) mit Schwerpunkt Provenienzforschung tätig ist, gehörte von 2015 bis 2018 zum Team der Liebermann-Villa. Zunächst als wissenschaftliche Volontärin und später als Kuratorin war sie maßgeblich an erfolgreichen Ausstellungen wie „Max Liebermann und Paul Klee. Gartenbilder“ beteiligt. Sie leitete 2018 das Ausstellungsprojekt „London 1938. Mit Kandinsky, Liebermann und Nolde gegen Hitler“, das international beachtet wurde und mit dem es ihr gelang, ganz neue Maßstäbe zu setzten. (more…)

Deutschland und Indien vertiefen Museumskooperation

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat sich bei den 5. Deutsch-Indischen Regierungskonsultationen in Neu-Delhi mit ihrem indischen Amtskollegen, Shri Prahlad Singh Patel, zu einem Gespräch getroffen. Im Mittelpunkt stand die Unterzeichnung einer Erklärung über eine vertiefte Museumskooperation zwischen Deutschland und Indien. „Der bilaterale Dialog zwischen unseren Kulturnationen ist gerade jetzt wichtiger denn je, nicht zuletzt weil wir im Humboldt Forum auch die kostbaren indischen Sammlungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz präsentieren werden. Wir wollen uns mit den indischen Experten über konkrete Ausstellungsprojekte, neue Forschungsergebnisse und Best-Practice-Beispiele austauschen“, sagte die Staatsministerin. (more…)

Leica Store und Leica Galerie Düsseldorf feiern Eröffnung

Am 21. November 2019 feiern der neue Leica Store und die Leica Galerie in Düsseldorf Eröffnung. Der Leica Store präsentiert in der KÖ Galerie auf zwei Ebenen das aktuelle Leica Produktportfolio aus dem Kamera- und Sportoptik-Sortiment und bietet ein vielfältiges Angebot an Fachliteratur sowie Leica Accessoires. Hinzu kommt die neue Leica Galerie, die wechselnde Ausstellungen zum Thema Fotografie zeigt. Den Auftakt macht zur Eröffnung die Ausstellung „Gehirnstürme“ von Joachim Baldauf, die vom 22. November 2019 bis zum 29. Februar 2020 zu sehen ist. (more…)

Multimediale Beethoven-Ausstellung im LVR-LandesMuseum Bonn

Im Sommer ist das Brückenforum Bonn zu einem Konzertsaal für klassische Musik transformiert worden. Das Beethoven Orchester Bonn spielte unter Leitung von Dirigent Dirk Kaftan ohne Anwesenheit von Publikum einen Auszug aus Beethovens 9. Symphonie. Das in Bild und Ton aufgezeichnete Geschehen wird ab November 2019 im LVR-LandesMuseum Bonn im Rahmen der Ausstellung „Music! Hören, Machen, Fühlen. Eine Mitmachausstellung“ zu erleben sein. Die Ausstellungsbesucher können dort über Kopfhörer in einer temporären Installation akustisch an unterschiedlichen Positionen im Orchester Platz nehmen – und dem Klangkörper aus ungewohnten Perspektiven lauschen. Um eine akustische Immersion zu ermöglichen, wurden bei der Aufnahme in Bonn sechs Sennheiser Ambeo VR Mics zwischen den Orchestermusikern aufgestellt. (more…)

Nächste Seite