Lucy Wasensteiner wird Direktorin der Liebermann-Villa

Dr. Lucy Wasensteiner wird ab Februar 2020 neue Direktorin der Liebermann-Villa am Wannsee. Die 35-jährige promovierte Kunsthistorikerin, die seit 2018 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kunsthistorischen Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, am Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftungslehrstuhl für Kunstgeschichte der Moderne und der Gegenwart (19.-21. Jahrhundert) mit Schwerpunkt Provenienzforschung tätig ist, gehörte von 2015 bis 2018 zum Team der Liebermann-Villa. Zunächst als wissenschaftliche Volontärin und später als Kuratorin war sie maßgeblich an erfolgreichen Ausstellungen wie „Max Liebermann und Paul Klee. Gartenbilder“ beteiligt. Sie leitete 2018 das Ausstellungsprojekt „London 1938. Mit Kandinsky, Liebermann und Nolde gegen Hitler“, das international beachtet wurde und mit dem es ihr gelang, ganz neue Maßstäbe zu setzten. (more…)

Deutschland und Indien vertiefen Museumskooperation

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat sich bei den 5. Deutsch-Indischen Regierungskonsultationen in Neu-Delhi mit ihrem indischen Amtskollegen, Shri Prahlad Singh Patel, zu einem Gespräch getroffen. Im Mittelpunkt stand die Unterzeichnung einer Erklärung über eine vertiefte Museumskooperation zwischen Deutschland und Indien. „Der bilaterale Dialog zwischen unseren Kulturnationen ist gerade jetzt wichtiger denn je, nicht zuletzt weil wir im Humboldt Forum auch die kostbaren indischen Sammlungen der Stiftung Preußischer Kulturbesitz präsentieren werden. Wir wollen uns mit den indischen Experten über konkrete Ausstellungsprojekte, neue Forschungsergebnisse und Best-Practice-Beispiele austauschen“, sagte die Staatsministerin. (more…)

Leica Store und Leica Galerie Düsseldorf feiern Eröffnung

Am 21. November 2019 feiern der neue Leica Store und die Leica Galerie in Düsseldorf Eröffnung. Der Leica Store präsentiert in der KÖ Galerie auf zwei Ebenen das aktuelle Leica Produktportfolio aus dem Kamera- und Sportoptik-Sortiment und bietet ein vielfältiges Angebot an Fachliteratur sowie Leica Accessoires. Hinzu kommt die neue Leica Galerie, die wechselnde Ausstellungen zum Thema Fotografie zeigt. Den Auftakt macht zur Eröffnung die Ausstellung „Gehirnstürme“ von Joachim Baldauf, die vom 22. November 2019 bis zum 29. Februar 2020 zu sehen ist. (more…)

Multimediale Beethoven-Ausstellung im LVR-LandesMuseum Bonn

Im Sommer ist das Brückenforum Bonn zu einem Konzertsaal für klassische Musik transformiert worden. Das Beethoven Orchester Bonn spielte unter Leitung von Dirigent Dirk Kaftan ohne Anwesenheit von Publikum einen Auszug aus Beethovens 9. Symphonie. Das in Bild und Ton aufgezeichnete Geschehen wird ab November 2019 im LVR-LandesMuseum Bonn im Rahmen der Ausstellung „Music! Hören, Machen, Fühlen. Eine Mitmachausstellung“ zu erleben sein. Die Ausstellungsbesucher können dort über Kopfhörer in einer temporären Installation akustisch an unterschiedlichen Positionen im Orchester Platz nehmen – und dem Klangkörper aus ungewohnten Perspektiven lauschen. Um eine akustische Immersion zu ermöglichen, wurden bei der Aufnahme in Bonn sechs Sennheiser Ambeo VR Mics zwischen den Orchestermusikern aufgestellt. (more…)

Andrea Lissoni wird künstlerischer Leiter am Haus der Kunst

Der studierte Kunsthistoriker und Kulturmanager Dr. Andrea Lissoni, derzeit Senior Kurator an der Tate Modern in London, wird zum 1. April 2020 seine Tätigkeit als künstlerischer Leiter am Haus der Kunst in München aufnehmen. Dies wurde auf einer Pressekonferenz am 22. Oktober der Öffentlichkeit bekanntgegeben. Er war von der mit international renommierten Persönlichkeiten besetzten Findungskommission vorgeschlagen worden. Auch der Expertenrat am Haus der Kunst hatte sich überzeugt hinter diese Wahl gestellt. (more…)

Umfrage: Wie steht es um den digitalen Museumsraum in Österreich?

Der Museumsbund Österreich hat eine Erhebung zum Status quo der österreichischen Museen im digitalen Raum durchgeführt. Die Ergebnisse sind nun in einer Publikation zugänglich. (more…)

Kulturdezernentin Ina Hartwig stellt Zukunftskonzept für Frankfurter Museen vor

Die städtischen Museen in die Lage zu versetzen, als öffentliche Räume stärker zu agieren und Anforderungen an eine gesellschaftsrelevante Museumsarbeit auch künftig gerecht zu werden – das ist das zentrale Ziel einer am Montag, 28. Oktober, von Kulturdezernentin Ina Hartwig vorgestellten Entwicklungsperspektive für die kommenden Jahre. „Die Museen sind unser kulturelles Kapital. Gemeinsam mit den Direktorinnen und Direktoren unserer städtischen Einrichtungen möchte ich die Frankfurter Museumslandschaft für das 21. Jahrhundert rüsten und als öffentliche Orte unserer Gesellschaft ausbauen“, sagt Hartwig. In enger Zusammenarbeit mit den Häusern wurden zentrale Handlungsfelder und die erforderlichen Entwicklungsschritte benannt. (more…)

Sanierungspause für das Gasometer Oberhausen

Nach zwei besucherstarken Ferienwochen ging am 27. Oktober die Ausstellung „Der Berg ruft“ im Gasometer Oberhausen zu Ende. Mit rund 890.000 Besuchern ist sie damit die dritterfolgreichste Ausstellung im Oberhausener Industriedenkmal. Mehr Besucher lockten nur die Vorgängerin „Wunder der Natur“ und „Sternstunden“ im Kulturhauptstadtjahr 2010 an. „Ein wirklich großartiger Erfolg. Dass wir dies mit einer thematisch recht fokussierten Ausstellung geschafft haben, belegt die anhaltend große Strahlkraft des Gasometers weit über die Region hinaus“, so Jeanette Schmitz, Geschäftsführerin der Gasometer Oberhausen GmbH. (more…)

Christie setzt Kreationen des Modeschöpfers Thierry Mugler in Szene

Die erste Retrospektive über den Couturier, Fotografen, Regisseur und Parfümeur „Thierry Mugler: Couturissime“ hat mehr als 290.000 Besucher in das Montreal Museum of Fine Arts (MMFA) gelockt. Über 150 Kleidungsstücke und Accessoires, Theaterkostüme, Videos, Filmclips, seltene Drucke sowie unveröffentlichte Skizzen wurden zusammengetragen und mit Hilfe von 15 1DLP Projektion der Christie GS-Serie in Szene gesetzt wurden. Aktuell ist die Ausstellung in Rotterdam zu sehen, bevor sie im April nächsten Jahres nach München zieht. (more…)

Exponatec Cologne stellt Rahmenprogramm der diesjährigen Messe vor

Die Exponatec Cologne bringt im November wieder viele Branchenexperten zusammen, die auf breiter Basis und auf verschiedenen Plattformen den nötigen interdisziplinären Austausch vorantreiben sollen. Mit fünf Fachkongressen, drei Sonderschauen und einem in die Messe intergrierten Speakers Corner-Programm bietet die Messe damit auch in diesem Jahr die Gelegenheit, sich über Lösungen und Innovationen umfassend zu informieren und gleichzeitig mit Experten aller Sektoren zu vernetzen. Verliehen wird im Rahmen der Exponatec Cologne auch zum ersten Mal der Preis „Riegel – KulturBewahren“, der Initiativen auszeichnet, die sich um den Erhalt von Kunst- und Kulturgut verdient machen. (more…)

Nächste Seite