Digitale Transformation: Bund und Länder fördern 166 Kultureinrichtungen

Mit knapp sieben Millionen Euro fördern Bund und Länder 166 Kultureinrichtungen und kulturelle Träger beim Aufbau eines digital gestützten Austauschs mit ihrem Publikum. Das Programm Kultur.Gemeinschaften: Kompetenzen, Köpfe, Kooperationen schließt an das Förderprogramm Kultur.Gemeinschaften aus dem Jahr 2020 an. Das Programm wird vom Bund aus dem Zukunftspaket Neustart Kultur und der Ländergemeinschaft finanziert. Verwaltung und Umsetzung des Programms sind bei der Kulturstiftung der Länder angesiedelt. (more…)

Jennifer Morscheiser übernimmt Leitung des Ausstellungszentrums Lokschuppen

Die Veranstaltungs- und Kongress GmbH Rosenheim (VKR) hat die Nachfolge von Dr. Peter Miesbeck geregelt, der im Sommer 2022 in Ruhestand gehen wird. Dr. Jennifer Morscheiser ist neue Leiterin des Ausstellungszentrums Lokschuppen Rosenheim. „Mit der Berufung von Dr. Jennifer Morscheiser an die Spitze des Lokschuppen-Teams sind die richtigen Weichen für eine erfolgreiche Zukunft des Lokschuppens gestellt“, ist sich Geschäftsführer Peter Lutz sicher. (more…)

Corona-konforme Zugangskontrolle mit Kapsch BusinessCom

Die Lösungen für digitale Anzeige- und Zutrittskontrollsysteme von Kapsch BusinessCom (KBC) wurden nun um die Möglichkeit erweitert, den aktuellen Impfstatus von Besuchern über den QR-Code aus dem grünen Pass abzufragen, unter der Berücksichtigung der DSGVO-Regelungen. Die Zutrittskontrollsysteme eignen sich für den Einsatz bei Veranstaltungen, im Handel, Gastronomie und Tourismus. Zusätzlich kann die Lösung mit einem Türsteuerungssystem gekoppelt werden und so als automatischer Türöffner agieren. (more…)

Deutscher Preis für Denkmalschutz 2022: Neue Kategorie Denkmalvermittlung

Das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz (DNK) vergibt seit 1978 jährlich den Deutschen Preis für Denkmalschutz, als höchste Auszeichnung auf diesem Gebiet in der Bundesrepublik Deutschland. Bewerbungen für den diesjährigen Preis sind bis zum 31. März 2022 möglich. Erstmals lobt das DNK dabei auch Preise in der Kategorie „Denkmalvermittlung“ aus. (more…)

Deutscher Expo Pavillon zieht Halbzeitbilanz

Nach den ersten drei Monaten zieht der Deutsche Pavillon auf der Expo 2020 Dubai eine erste Zwischenbilanz. Der Campus Germany in der Verantwortung des Bundeswirtschaftsministeriums erfreut sich am Ort sowie in allen Medien großer Beliebtheit. Neben hochrangigen Gästen sind es vor allem auch die regulären Besucher, die sich am Ausgang begeistert zeigen. Für die restlichen drei Monate wartet das Team rund um die mit dem Betrieb beauftragte Koelnmesse mit weiteren Highlights für die Besucher auf. (more…)

Mixed Up Wettbewerb zeichnet Projekte Kultureller Bildung aus

Drei außergewöhnliche Projekte Kultureller Bildung werden durch das Bundesjugendministerium und die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) im Mixed Up Wettbewerb für kreative Kooperationsprojekte ausgezeichnet: In Iserlohn geht es um digitale Welten zwischen Museum und Schule, selbstbestimmte Räume für Ideen junger Menschen werden in Köln geöffnet und der verbindende Sound des Stadtteils ist dank einer außergewöhnlichen Kooperation in Dresden zu hören. Ausgezeichnet sind „Stadtsound Prohlis“ (Dresden), „iJula – intersektionale Jugendlabore in Veedel“ (Köln) und „mondo digitalis“ (Iserlohn). (more…)

Kulturstiftung des Bundes fördert Entwicklung digitaler Dialog- und Vermittlungsangebote

Seit zwei Jahren stellen pandemiebedingte Einschränkungen Kulturinstitutionen und öffentliche Einrichtungen des kulturellen Lebens vor schwerwiegende Herausforderungen. Um Kultureinrichtungen in dieser schwierigen Lage zu unterstützen und sie zur Umsetzung innovativer digitaler Vermittlungsformate zu ermutigen, hatte die Kulturstiftung des Bundes 2020 das Sonderhilfsprogramm dive in. Programm für digitale Interaktionen aus dem Programm Neustart Kultur der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien ausgelobt. (more…)

Corona-Jahr 2020: 70 Prozent weniger Besucher in deutschen Museen

Das Institut für Museumsforschung hat die Besuchszahlen der Museen in Deutschland im ersten Corona-Jahr 2020 ausgewertet. Die an der Erhebung beteiligten Museen meldeten für das Jahr 2020 insgesamt 33.550.296 Besuche. Das sind gut zwei Drittel weniger als 2019 erfasst wurden (-69,9 Prozent). Von den angeschriebenen 6.484 Museen meldeten 45 Prozent ihre Besuchszahlen dem Institut für Museumsforschung. Weitere zehn Prozent gaben an, im Jahr 2020 aufgrund von Umbauarbeiten oder pandemiebedingt nicht geöffnet gewesen zu sein. (more…)

Zollverein: Verträge für Stiftungsvorstände verlängert

Prof. Dr. Hans-Peter Noll und Prof. Heinrich Theodor Grütter bilden weitere drei Jahre den Vorstand der Stiftung Zollverein, die das Unesco-Welterbe erhält, bewahrt und entwickelt. Noll als Vorsitzender und Grütter als Mitglied des Vorstands wurden durch den Stiftungsrat bestätigt, ihre Verträge bis zum 30. September 2025 verlängert. Die gemeinnützige Stiftung Zollverein wurde 1998 von der Stadt Essen und dem Land Nordrhein-Westfalen gegründet, Zustifter ist der Landschaftsverband Rheinland. (more…)

Absagefrist für Corona-Sonderfonds Kultur verlängert

Der Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen soll Veranstalter dazu ermutigen, in der Coronapandemie Veranstaltungen zu planen und durchzuführen. Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, begrüßt, dass Bund und Länder kulturpolitisch die Initiative ergriffen haben, jetzt die Absagefrist für Veranstaltungen beim Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen zu verlängern. Frist zur Registrierung und Anzeige der Absage ist nun statt dem 23. Dezember 2021 der 31. Januar 2022. (more…)

Nächste Seite