Stiftung Preußischer Kulturbesitz ernennt Alexis von Poser

Der Stiftungsrat der Stiftung Preußischer Kulturbesitz unter Vorsitz von Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat einstimmig entschieden, dass Dr. Alexis von Poser die Stelle des Stellvertretenden Direktors des Ethnologischen Museums und des Museums für Asiatische Kunst übernehmen soll. (more…)

Kunstmuseum Bern kooperiert mit dem Kunstgeschichtlichen Seminar der Universität Hamburg

Die Abteilung Provenienzforschung des Kunstmuseum Bern und die Liebelt-Stiftungsprofessur für Provenienzforschung am Kunstgeschichtlichen Seminar der Universität Hamburg erforschen gemeinsam die Provenienzen von rund 400 Werken der klassischen Moderne aus dem Kunstfund Gurlitt. Für die Dauer von zwölf Monaten (1. Juli 2019 bis 30. Juni 2020) finanziert das Kunstmuseum Bern die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin an der Forschungsstelle „Entartete Kunst“ des Kunstgeschichtlichen Seminars der Universität Hamburg. (more…)

Digitalisierung der Hamburger Auswandererlisten von 1850 bis 1934 abgeschlossen

Das Integrationsprojekt ‚LinkToYourRoots‘ zur digitalen Erschließung der Auswandererlisten im Staatsarchiv Hamburg wurde erfolgreich beendet. Damit ist ein besonders wertvoller Bestand des Staatsarchivs dauerhaft gesichert und steht allen Interessierten zur Forschung zur Verfügung. Die Daten der knapp sechs Millionen über Hamburg ausgewanderten Personen können nun im Internet, im Lesesaal des Staatsarchivs und im Museum Ballinstadt recherchiert und die damit verlinkten, digitalisierten Originale betrachtet werden. (more…)

Zentrales Empfangsgebäude der Museumsinsel Berlin eröffnet

Am 13. Juli wurde James-Simon-Galerie mit einem großen Fest eröffnet. Das nach Plänen von David Chipperfield Architects entstandene zentrale Empfangsgebäude der Museumsinsel Berlin hat eine Fläche von 10.900 qm. Neben einem Sonderausstellungsbereich und Auditorium, großzügig angelegten Ticket-, Info- und Garderobenbereichen sowie einem Shop, Café und Restaurant leitet die James-Simon-Galerie direkt in den Rundgang im Pergamonmuseum sowie über die Archäologische Promenade in das Neue Museum. Benannt ist sie nach dem Mäzen James Simon (1851-1932). (more…)

Frank Marreau wird neuer Managing Director bei Expomobilia

Frank Marreau wird am 1. Januar 2020 als neuer Managing Director die Leitung der Expomobilia in Effretikon übernehmen. Die auf Messe- und Eventbau spezialisierte Firma ist Teil der MCH Live Marketing Solutions. Er folgt damit auf Florian Faber, der seit Januar 2019 als CEO der Division Live Marketing Solutions und Mitglied des Executive Boards der MCH Group tätig ist. (more…)

Lichttechnik von ETC setzt T-Rex in Chicago in Szene

Das fossile Skelett eines Tyrannosaurus Rex hat seit dem Jahr 2000 sein Zuhause im Chicago Field Museum. Der Saurier mit dem Namen „Sue“ hat dort jetzt in den fast 500 Quadratmeter großen Griffin Halls of Evolving Planet eine neue Bleibe gefunden. Um die gewaltigen Ausmaße von Sue in Szene zu setzen, installierte Lightswitch Chicago ein maßgeschneidertes Licht- und AV-System. Mit dabei sind auch Scheinwerfer und Steuerungen von ETC. (more…)

Kurator Kaumkötter wird Direktor des Zentrums für verfolgte Künste

Der Kunsthistoriker Jürgen Joseph Kaumkötter wird neuer Direktor des Zentrums für verfolgte Künste Solingen. Einstimmig haben ihn die Aufsichtsgremien des Landschaftsverbands Rheinland und der Stadt Solingen zum Nachfolger von Dr. Rolf Jessewitsch bestellt, der zum 1. Oktober in den Ruhestand geht. (more…)

Auszeichnungen für Muthesius Szenografie-Studenten

Eine „Kreativwelt“ für alle Menschen (jung, alt, multikulturell, handicapped,..) im Haus 1 auf dem Kieler Anscharcampus“ zu planen, war Aufgabe für Studierende Fach Szenografie/Interior Design Raumstrategien der Kieler Muthesius Kunsthochschul. Sie reagierten auf einen Wettbewerb der Anschar Campus GmbH, die nun die besten Entwürfe auszeichnet. (more…)

Neuer Artec Turntable scannt kleine Objekte

Artec 3D gibt die Einführung von Artec Turntable bekannt, einer intelligenten rotierenden Plattform mit Auto-Tracking-Funktion, die auch von sehr kleinen, komplexen Objekten perfekte 3D-Scans liefern soll. Per Bluetooth ist Artec Turntable direkt mit der Artec 3D-Modellierungssoftware, Artec Studio, verbunden. Der Drehtisch ergänzt den Handscanner Artec Space Spider. „Artec 3D hat sich dazu verschrieben, hochpräzise professionelle Tools möglichst benutzerfreundlich zu konstruieren, um den Einarbeitungsaufwand gering zu halten. Artec Turntable, unsere tragbaren Scanner und die Artec Studio Software sind intuitiv zu bedienen, greifen perfekt ineinander und vereinfachen so jeden einzelnen Aspekt des Scanvorgangs“, sagt Artyom Yukhin, Präsident und CEO von Artec 3D. „Wie komplex ein Objekt auch sein mag – Artec Turntable sorgt dafür, dass beim Scannen kein Detail ausgelassen wird. Die Technik nimmt einem fast die ganze Arbeit ab.“ (more…)

Bart van der Heide zum künftigen Direktor des Museion ernannt

Der Stiftungsrat der Stiftung Museion – Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst Bozen hat Bart van der Heide zum künftigen Direktor des Museion ernannt. Van der Heide, der zuletzt als Chefkurator und Forschungsleiter am Stedelijk Museum Amsterdam tätig war, tritt die Nachfolge von Letizia Ragaglia an, die aus statutarischen Gründen kein weiteres Mandat mehr erhalten kann. Seine neue Funktion als Direktor des Museion wird Bart van der Heide am 1. Juni 2020 antreten und dafür bereits ab Herbst 2019 mit seinen vorbereitenden Arbeiten zum künftigen Programm des Hauses beginnen. (more…)

Nächste Seite