Deutscher Museumsbund: Schließung von Museen nicht angemessen

Vor dem Hintergrund des aktuellen Infektionsgeschehens und der Beratung von Bund und Ländern über weitere Corona-Maßnahmen wächst die Sorge der Museen vor einer erneuten Schließung. In den letzten Monaten haben die Museen erfolgreich Abstands- und Hygieneregeln entwickelt und umgesetzt und damit einen sicheren Museumsbesuch in Zeiten von Covid-19 gewährleistet. In verschiedenen Teilen Europas – darunter in Slowenien, Belgien und der Schweiz – sind Museen aufgrund drastischer Covid-19-Beschränkungen erneut gezwungen, ihre Türen für die Öffentlichkeit zu schließen. Diese Schließung von Museen als angemessene Maßnahme stellt der Deutsche Museumsbund in einer Mitteilung in Frage. (more…)

Halbe stellt den Conservo-Distance Magnetrahmen vor

Das Unternehmen Halbe-Rahmen hat den Conservo-Magnetrahmen weiterentwickelt und stellt den neuen Conservo-Distance Magnetrahmen vor. Das neue Produkt soll optimale konservatorische Bedingungen bieten für besonders schützenswerte flache Papierarbeiten und leicht dreidimensionale Objekte, die plano oder frei schwebend montiert werden. Einfache Rahmung von oben und magnetische Distanzleisten zeichnen neben einer durchdachten Konstruktion den neuen Conservo-Distance Rahmen aus. (more…)

Udo Kittelmann verlässt die Nationalgalerie

Udo Kittelmann leitet als Direktor seit 12 Jahren die Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin. Auf eigenen Wunsch wird er seinen bis zum 31. Oktober 2020 währenden Vertrag nicht verlängern. Die kommissarische Leitung der Nationalgalerie wird nach seinem Ausscheiden sein bisheriger Stellvertreter Joachim Jäger übernehmen. Die Nationalgalerie umfasst sechs Häuser: die Alte Nationalgalerie, die Neue Nationalgalerie, den Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin, das Museum Berggruen, die Sammlung Scharf Gerstenberg sowie die ab heute wieder zugängliche Friedrichswerdersche Kirche. (more…)

Pinakothek der Moderne eröffnet das „X-D-E-P-O-T“

Die Neue Sammlung, das Designmuseum in der Pinakothek der Moderne, eröffnet mit dem „X-D-E-P-O-T“ einen neuen, vielseitig nutzbaren Raum. Dieser 600 Quadratmeter große Raum existiert bereits im zweiten Untergeschoss im Westflügel der Pinakothek der Moderne mit direkter Anbindung an die Ausstellungsräume der Neuen Sammlung. Der ursprünglich als Schaudepot vorgesehene Raum konnte entgegen seiner ursprünglichen Planung nicht mit der Pinakothek der Moderne eröffnet werden und wurde in der Vergangenheit als Museumsdepot genutzt. (more…)

denkmal und Mutec 2020 können nicht stattfinden

Wie die Leipziger Messe mitteilt, werden die denkmal und Mutec in diesem Jahr nicht stattfinden. Trotz des genehmigten und praxiserprobten Hygienekonzeptes „Safe Expo“ sei der Leipziger Messe als Veranstalter aufgrund weiterer rechtlicher Einschränkungen eine verlässliche Durchführung der beiden Veranstaltungen nicht möglich. Aufgrund der aktuell sehr dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie verschärften sich auch zunehmend die Rahmenbedingungen für die diesjährige Auflage des Messeverbunds: „Diese Entwicklung ist bitter und wir bedauern zutiefst, diese Entscheidung treffen zu müssen. Denn der Zuspruch aus der Branche ist nach wie vor sehr groß. Trotz der schwierigen Vorbereitungsphase konnten wir gemeinsam mit unseren Ausstellern und Partnern ein umfassendes und spannendes Angebot auf die Beine stellen. Doch die Rahmenbedingungen verschärfen sich durch die aktuelle Pandemielage in einem so hohen Tempo, dass eine Durchführung der denkmal und Mutec 2020 faktisch unmöglich wird“, erklärt Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe. „Gern hätten wir der Branche auch in diesem schwierigen Jahr die Plattform gegeben, die sie benötigt und seit vielen Jahren schätzt. Wir bedanken uns bei allen Mitstreitern und Unterstützern für das Vertrauen, das sie uns entgegengebracht haben, und richten nun den Blick nach vorn auf die denkmal und Mutec 2022.“ (more…)

Neueröffnung des Jüdischen Museums Frankfurt

Das Jüdische Museum der Stadt Frankfurt am Main wird nach fünfjähriger Umbauzeit am 21. Oktober 2020 in doppelter Größe wieder eröffnet. Der neue Museumskomplex besteht aus dem restaurierten Rothschild-Palais und einem hellen Neubau des Berliner Büros Staab Architekten. Das neoklassizistische Palais beherbergt die neue Dauerausstellung „Wir sind Jetzt: Jüdisches Frankfurt von der Aufklärung bis zur Gegenwart“ über jüdisches Leben in der Moderne und knüpft damit an die Ausstellungserzählung im Museum Judengasse an. Das neue Gebäude, Lichtbau genannt, bietet Raum für Wechselausstellungen und Veranstaltungen, eine öffentliche Bibliothek, das Café Flowdeli, sowie einen Museumsshop, der von der Literaturhandlung betrieben wird. Der Lichthof zwischen den beiden Gebäuden bildet die Adresse des neuen Museums, Bertha-Pappenheim-Platz 1, und präsentiert die Skulptur „Untitled“ von Ariel Schlesinger. (more…)

Patrick Schmeing verlässt die Bonner Bundeskunsthalle

Patrick Schmeing verlässt die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn zum 1. April 2021, um als neuer Geschäftsführender Vorstand und Direktor die Leitung der Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Stiftung und des Mendelssohn-Hauses in Leipzig zu übernehmen. Das gaben jetzt der Leipziger Oberbürgermeister und Vorstandsvorsitzende der Mendelssohn-Stiftung, Burkhard Jung, und zeitgleich der Vorsitzende des Kuratoriums der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Ministerialdirektor Günter Winands, Amtschef bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), bekannt. (more…)

Magenta Moon: Deutsche Telekom setzt digitale Bildung in Szene

Unter dem Motto „Magenta Moon – Neues Entdecken!“ lädt die Deutsche Telekom seit dem 17. Oktober 2020 zum Magenta Moon Campus Berlin ein. Zwei Wochen lang setzt das Unternehmen in der Erlebniswelt am Leipziger Platz in Berlin Digitalisierung in Szene. Die Besucher erwartet ein Mix aus Workshops, Talks, Maker Sessions und Musik – erlebbar vor Ort unter entsprechenden Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen und auf www.magentamoon.de als Livestream-Angebot. (more…)

Holger Liebs wird neuer Leiter der Abteilung Medien und Kommunikation der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

Zum 1. November 2020 wird Holger Liebs (54) neuer Leiter der Abteilung Medien und Kommunikation. Er folgt damit auf Dr. Stephan Adam, der nach 15 Jahren bei den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) an das Deutsche Historische Museum in Berlin wechselte. (more…)

Bauarbeiten und Ausstellungsbau am Deutschen Pavillon im Zeitplan

In zwölf Monaten öffnet die Expo 2020 Dubai als erste Weltausstellung im arabischsprachigen Raum ihre Tore. Die Bundesrepublik Deutschland beteiligt sich mit dem Campus Germany und präsentiert den Besuchern dort Innovationen und Ideen zum Thema Nachhaltigkeit aus Deutschland. „Eine Weltausstellung verbindet die Menschen über Grenzen hinaus mit dem gemeinsamen Ziel, Lösungen und Innovationen für eine bessere Zukunft zu erarbeiten“, erläutert Dietmar Schmitz, Generalkommissar des Deutschen Pavillons auf der Expo 2020 Dubai. „Wir sind zuversichtlich, dass die Expo in zwölf Monaten wieder möglich sein wird. Nach #stayhome und Social Distance wird das Event für die Menschen wichtiger denn je sein.“ Als Folge der weltweiten Corona-Pandemie musste die Eröffnung der Expo um ein Jahr verschoben werden. Die Weltausstellung findet nun vom 1. Oktober 2021 bis zum 31. März 2022 statt. Auftraggeber des Deutschen Pavillons ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). (more…)

Nächste Seite