Nico Anklam wird Direktor der städtischen Museen der Stadt Recklinghausen

Die Kunsthalle Recklinghausen bekommt einen neuen Museumsleiter. Am 1. Juni 2021 tritt der Kunsthistoriker und Ausstellungsmacher Dr. Nico Anklam seine Stelle in der Nachfolge von Dr. Hans-Jürgen Schwalm an, der in den Ruhestand geht. Anklam wird, wie schon seine Vorgänger, auch die Funktion als Direktor der städtischen Museen übernehmen. Dazu gehört das Ikonen-Museum, welches fachlich von Dr. Lutz Rickelt geleitet wird. (more…)

Unterstützung landwirtschaftlicher Museen in ländlichen Räumen

Um landwirtschaftliche Museen gezielt zu unterstützen, haben die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, und die Kulturstaatsministerin, Monika Grütters, das „Soforthilfeprogramm Heimatmuseen 2021“ erweitert um die Förderung landwirtschaftlicher Museen. Das Bundeslandwirtschaftsministerium stellt dafür zwei Millionen Euro zur Verfügung. (more…)

rooom AG entwickelt AR-Stationen für SaurierPfad in Jena

Schon seit zwei Jahren gibt es den SaurierPfad „Trixi Trias“ in Jena. In sonniger Lage und mit familienfreundlicher Gestaltung stehen hier neun Stationen für die Besucher bereit und infomrieren diese zu Sauriern und Erdgeschichte. Schon von Beginn an bildete ein 360° Eiszeit-Panorama, das einen Blick auf Jena vor 400.000 Jahren zeigt, die letzte Station des Qualitätswanderweges „Trixi Trias“. Dieses wurde im Herbst 2020 überarbeitet und überrascht jetzt mit einer noch überzeugenderen Optik. Im gleichen Zuge wurden von der rooom AG auch zwei neue Panoramen kreiert. (more…)

Zeichen & Wunder kreiert neues Markendesign für Trauttmansdorff

Gärten, Museum und ein Schloss: Jedes Jahr besuchen rund 400.000 Menschen das Ausflugsziel Trauttmansdorff in Südtirol, das gleich mehrere Tourismus-Highlights an einem Ort vereint. Für den gemeinsamen Auftritt hat Zeichen & Wunder die Marke „Trauttmansdorff“ entwickelt, die mit neuer Markenarchitektur, neuem Logo und Corporate Design in den Frühling startet. (more…)

Christine Rieffel-Braune ist neue Vorständin der Stiftung Humboldt Forum

Die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss hat ein neues Vorstandsmitglied. Am 1. Januar 2021 hat Christine Rieffel-Braune die Nachfolge von Johannes Wien angetreten, der die Stiftung Ende 2020 nach acht erfolgreichen Jahren verlassen hat. Als Vorständin Administration ist Christine Rieffel-Braune die Ansprechpartnerin für alle administrativen Fragen, wie etwa Haushalt und Verwaltung. (more…)

Kulturstiftung des Bundes bringt „Kultursommer 2021“ und zweite Förderrunde „dive in“ auf den Weg

In seiner Sitzung am 15. März 2021 verabschiedete der Stiftungsrat der Kulturstiftung des Bundes unter Vorsitz von Kulturstaatsministerin Monika Grütters zwei neue Vorhaben: das bundesweite Programm Kultursommer 2021, das zu einer Rückkehr zum kulturellen Leben im öffentlichen Raum beitragen soll, sowie die Fortführung des Förderprogramms dive in, das gegenwartsorientierte Kultureinrichtungen aller Sparten mit Sitz in Deutschland bei der Umsetzung innovativer, digitaler Vermittlungsformate unterstützt. Für die Fördermaßnahmen stellt der Bund insgesamt bis zu 51,8 Millionen Euro aus dem Rettungs- und Zukunftsprogramm Neustart Kultur bereit. Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat die Mittel freigegeben. (more…)

Noor Mertens ist ab 1. Juni neue Direktorin im Kunstmuseum Bochum

Zum Juni 2021 tritt Noor Mertens die Direktion im Kunstmuseum Bochum an. Noor Mertens, Jahrgang 1984, studierte Kunstgeschichte und Museumskuration in Utrecht und Amsterdam. Seit 2017 ist sie die Geschäftsführung und Künstlerische Leitung des Kunstvereins Langenhagen, ist in diversen internationalen Juries tätig und engagiert sich in der Lehre. Zuvor war sie in Galerien und Privatsammlungen tätig und betreute als Museumskuratorin die Sammlung zur Moderne & Zeitgenössischen Kunst sowie die Stadtsammlung im Museum Boijmans Van Beuningen in Rotterdam. (more…)

visitBerlin und my.IRS kreieren digitale Lösung für Museen und Veranstaltungen

Wie kann die Wiedereröffnung von Museen, Galerien, Attraktionen, Veranstaltungen und anderen Freizeit- und Kulturanbietern trotz hohem Sicherheitsbedarf in pandemischen Zeiten gelingen? Neben dem Einhalten der Abstandsregeln und Hygienevorschriften sind online buchbare Zeitfenstertickets unabdingbar, um die Türen für Besucher wieder zu öffnen. visitBerlin hat gemeinsam mit my.IRS / Tomas die Public Ticket Solution entwickelt: eine All-in-one-Lösung für ein benutzerfreundliches Ticketing mit Zutrittsmanagement. Eingesetzt wird es bereits im Deutschen Technikmuseum in Berlin, im Deutsche Historische Museum sowie bei einigen Großveranstaltungen in und um Berlin wie 48 h Neukölln und Diversity United. (more…)

Hasso Plattner Institut macht Programmcode zur Besucher-Datenanalyse von Museen öffentlich

Digitale Technologien bereichern längst Ausstellungen und Angebote von Kultureinrichtungen. Ein besseres Besuchererlebnis können sie aber auch durch die intelligente Zusammenführung und Analyse bereits verfügbarer Daten erzielen, etwa den Bewertungen durch Besucher, den Besucherzahlen oder der hauseigenen App. Wie das funktionieren kann, zeigt eine neue Analyse-Plattform, die das HassoPlattner-Institut (HPI) und das Museum Barberini 2020 gemeinsam entwickelt haben und deren Programmcode nun öffentlich verfügbar ist. Das von Studierenden des HPI programmierte System kann eingesetzt werden, um Daten aus unterschiedlichen Quellen wie Ticketsystem, Social-Media-Kanälen und Bewertungsportalen pseudonymisiert zu extrahieren und für detaillierte Analysen zur Verbesserung der Besucher-Angebote zu nutzen. (more…)

Deutscher Museumsbund fordert politischen Beschluss zur Fortsetzung des Bundesprogramms „Kultur macht stark“

Um die Teilhabechancen von Kindern und Jugendlichen nachhaltig zu verbessern, fordert der Deutsche Museumsbund jetzt einen politischen Beschluss zur Fortsetzung des Bundesprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“. Der Deutsche Museumbund ist mit dem Projekt „Museum macht stark“ als Programmpartner beteiligt. Bei einem virtuellen Parlamentarischen Abend am 24. März diskutierten die Programmpartner des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ mit Abgeordneten der Bundestagsausschüsse für Bildung, Kultur und Jugend sowie Experten aus diesen Bereichen. Fraktionsübergreifend bestand Konsens darüber, die Teilhabechancen von Kindern und Jugendlichen durch verlässliche Bildungsangebote dauerhaft zu verbessern. (more…)

Nächste Seite