Weitere Mittel zum Erhalt des schriftlichen Kulturguts

Mit rund 2,5 Millionen Euro fördert der Bund in diesem Jahr 84 Projekte zum Erhalt wertvollen historischen Schriftguts in Form von Akten, Handschriften und Büchern. Kulturstaatsministerin Claudia Roth: „Klimawandel und kriegerische Auseinandersetzungen machen uns die Vergänglichkeit schriftlichen Kulturguts einmal mehr bewusst. Gerade weil Dokumente auch Zeugen ihrer Zeit sind, wollen wir Originale auf Papier, Pergament oder Papyrus aktiv für kommende Generationen erhalten, um sie auch später studieren und analysieren zu können und so mit und über sie zu lernen. Es reicht nicht, sie ‚nur‘ zu lagern. Daher fördern wir auch in diesem Jahr ausgewählte Projekte, in denen Schriftgut von nationaler Bedeutung für die Nachwelt konserviert wird.“ (more…)

Lisa Stuhler wird Chief Strategy Officer bei Avantgarde

Die Avantgarde Group hat Lisa Stuhler (30) als Chief Strategy Officer (CSO) berufen. Als CSO verantwortet Lisa Stuhler (30) die Unternehmensentwicklung und Umsetzung der Strategie der Avantgarde-Gruppe und verstärkt das Management-Team. (more…)

Recherchestipendien Bildende Kunst 2022 vergeben

Im Bereich Bildende Kunst werden im Jahr 2022 Recherchestipendien zu 8.000 Euro an 82 in Berlin lebende und arbeitende bildende Künstler und Künstlergruppen sowie an 18 Kuratoren vergeben. Die Stipendien sind für die künstlerische/kuratorische Weiterentwicklung im Bereich der bildenden Kunst bestimmt. (more…)

Art Basel: Vincenzo de Bellis wird Direktor für Messen und Ausstellungsplattformen

Die Art Basel ernennt Vincenzo de Bellis, derzeit Kurator und stellvertretender Programmdirektor für Bildende Kunst am Walker Art Center, mit Wirkung zum August 2022 zum globalen Direktor für Messen und Ausstellungsplattformen. Im Rahmen der neu geschaffenen Position soll de Bellis die Führungsteams der vier Messen der Art Basel in Basel, Paris, Hongkong und Miami Beach leiten und neue physische Veranstaltungen und Initiativen entwickeln. De Bellis, der direkt an Global Director Marc Spiegler berichtet, soll eine integrale Rolle bei der zukünftigen Entwicklung der Art Basel spielen und ihre Präsenz in neuen Märkten erweitern. (more…)

Kultureinrichtungen und Bund beraten über Energiesparen

Angesichts der Auswirkungen des Krieges in der Ukraine lud Kulturstaatsministerin Roth Vertreterinnen und Vertreter aus verschiedenen Kultureinrichtungen zu einem Arbeitsgespräch zum Thema Energiemanagment ins Bundeskanzleramt ein. (more…)

Alistair Hudson wird neuer Vorstand am ZKM | Karlsruhe

Alistair Hudson übernimmt am 1. April 2023 die Position des wissenschaftlichkünstlerischen Leiters des ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe. Der 53-jährige Brite tritt die Nachfolge von Prof. Peter Weibel an, der das ZKM seit 1999 leitet. Zu den Aufgaben des wissenschaftlich-künstlerischen Vorstands gehören insbesondere die wissenschaftlich-künstlerische Leitung sowie die konzeptionelle Entwicklung und strategische Ausrichtung der Stiftung. (more…)

Bund unterstützt 37 national wertvolle Kulturdenkmäler

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Claudia Roth, fördert in diesem Jahr die Sanierung von 37 Denkmälern im Rahmen des Programms „National wertvolle Kulturdenkmäler“ mit einer Gesamtfördersumme von über sechs Millionen Euro. Dazu Claudia Roth: „Kulturdenkmäler sind ein Blick in den Spiegel unserer vielfältigen Gesellschaft und ihrer Geschichte. Es ist unsere Aufgabe, herausragende Denkmäler für künftige Generationen zu schützen und zu erhalten, um das Interesse für unsere Geschichte lebendig zu halten. Gemeinsam mit Ländern, Gemeinden und der Zivilgesellschaft unterstützt der Bund Projekte des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege in ganz Deutschland. So übernehmen wir gemeinsam Verantwortung für unser kulturelles Erbe.“ (more…)

Museum Berggruen wird saniert und geht auf Tour

Mit einer Ausstellungstournee geht das Museum Berggruen auf Reisen: Ein Großteil der Werke begibt sich ab September auf den Weg nach Japan, China und Frankreich. Weitere Stationen sind geplant. In dieser Zeit, ab dem 5. September 2022, schließt das Museum Berggruen für drei Jahre. In dieser Zeit findet eine Grundinstandsetzung statt. Der in Berlin verbleibende Teil der Werke wird an anderen Standorten der Nationalgalerie präsentiert, um die Sammlung bis zur für 2025 geplanten Wiedereröffnung auch für Berliner weiterhin zugänglich zu machen. Am Standort Charlottenburg bleibt zudem das benachbarte Museum Scharf-Gerstenberg mit der Kunst des Surrealismus geöffnet. (more…)

Förderung für Heimatmuseen und Bodendenkmäler in ländlichen Räumen

Im „Soforthilfeprogramm Heimatmuseen 2022“ können ab sofort beim Deutschen Verband für Archäologie e.V. (DVA) Anträge auf Förderung gestellt werden. Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) hat das Programm mit über 1,3 Millionen Euro ausgestattet. (more…)

Klaus Bernhard Staubermann wird Gründungsdirektor des Deutschen Hafenmuseums

Dr. Klaus Bernhard Staubermann (54) ist in einer Sitzung des Stiftungsrates der Stiftung Historische Museen Hamburg (SHMH) zum künftigen Gründungsdirektor des Deutschen Hafenmuseums berufen worden. Eine Findungskommission hat sich unter Leitung von Kultursenator Dr. Carsten Brosda in den vergangenen Monaten intensiv mit der Auswahl einer geeigneten Persönlichkeit für die Gründungsdirektion des Deutsche Hafenmuseum befasst und sich schließlich einstimmig für Klaus Bernhard Staubermann ausgesprochen. Der interdisziplinär arbeitende Technikhistoriker und international erfahrene Museumsfachmann wird zum 1. November 2022 vom Internationalen Museumsrat in das Direktionsteam der SHMH wechseln und die Leitung des im Aufbau befindlichen und zukünftig an zwei Standorten betriebenen Deutschen Hafenmuseums übernehmen. (more…)

Letzte Seite ? Nächste Seite