MKG Messe Kunst und Handwerk findet 2020 nicht statt

Die Vorstände des Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg (MKG) und der Justus Brinckmann Gesellschaft haben beschlossen, die gemeinschaftlich veranstaltete MKG Messe Kunst und Handwerk in diesem Jahr ruhen zu lassen. Seit 1887 veranstalten das MKG und sein Freundeskreis, die Justus Brinckmann Gesellschaft, in Hamburg die MKG Messe Kunst und Handwerk als zentrale Plattform für zeitgenössisches Kunsthandwerk und qualitätvolle Gestaltung. Um der intensiven Arbeit an ihrer inhaltlichen Ausrichtung und dem Konzept ausreichend Sorgfalt und Zeit einräumen zu können, verständigten sich beide Partner nun darauf, eine Kreativpause einzulegen und die nächste Messe erst im kommenden Jahr stattfinden zu lassen. Der festgelegte Termin umfasst die Laufzeit vom 24. bis 28. November 2021, die Eröffnung findet statt am 23. November 2021 um 19 Uhr. (more…)

Kunstkraftwerk Leipzig zeigt „Van Gogh experience“ als multimediale Kunstinstallation

Seit dem 1. Februar 2020 können Kunstfreunde die Werke des niederländischen Malers Vincent van Gogh im Kunstkraftwerk Leipzig auf außergewöhnliche Weise erleben. In den Räumen des ehemaligen Heizkraftwerks wird bis 31. Januar 2021 eine eindrucksvolle, immersive Projektion gezeigt. (more…)

Sicherheitstagung des Deutschen Museumsbundes am 19. März

In jüngster Vergangenheit sorgten spektakuläre Raubüberfälle auf einzelne Museen für Aufsehen. Das Thema Museumssicherheit geriet ins Licht der Öffentlichkeit, in der Fachwelt ist es seit Langem von großer Bedeutung. Die Sicherheitstagung des Deutschen Museumsbundes geht der Frage nach, wie Museen ihre Objekte künftig schützen können und gleichzeitig in gewohnter Weise für die Öffentlichkeit zugänglich bleiben. (more…)

Birgit Jooss verlässt das documenta archiv

Die Direktorin des documenta archivs, Dr. Birgit Jooss, scheidet zum Februar 2020 bei dem Kasseler Haus aus, um sich aus familiären Gründen nach über dreieinhalb Jahren in dieser Position wieder in Richtung ihrer Heimatstadt München zu orientieren. Die Kunsthistorikerin und Archivarin wechselt zum Zentralinstitut für Kunstgeschichte, wo sie die wissenschaftliche Aufarbeitung eines für die Provenienzforschung bedeutenden Kunsthändlerarchivs verantworten soll. (more…)

Eintritt in die Sammlung des Museum Folkwang bleibt dauerhaft frei

Der freie Eintritt in die Sammlung des Museum Folkwang bleibt bestehen. Ermöglicht wird dies durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und die Stadt Essen. Die Krupp-Stiftung verlängert ihr im Juni 2015 initiiertes Engagement bis zum Jahresende 2021 mit weiteren 300.000 Euro. (more…)

Anna Dziwetzki wird neue Direktorin des Porzellanikons

Das Porzellanikon bekommt eine neue Leiterin: Ab 1. Februar 2020 ist Anna Dziwetzki Direktorin des Staatlichen Museums für Porzellan, Hohenberg a. d. Eger / Selb. Sie tritt damit die Nachfolge des Gründers und bisherigen Direktors Wilhelm Siemen an. Der bayerische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst Bernd Sibler stellte Dziwetzki nun in Selb der Öffentlichkeit vor. „Das Porzellanikon findet in Anna Dziwetzki eine Führungspersönlichkeit mit hervorragender Expertise und einem beeindruckenden Erfahrungsschatz, den sie während ihrer Ausbildung und ihrem bisherigen beruflichen Werdegang auf internationalem Terrain und in der Museumsszene gesammelt hat. Mit seiner einzigartigen Sammlung kann das Museum davon nur profitieren. Ich freue mich auf die Impulse, die sie setzen, und die Ideen, die sie einbringen wird“, so Sibler. (more…)

Saint Elmo’s Berlin verbindet Ausstellungsplakate mit AR

Die Agentur Saint Elmo’s Berlin und das Pilecki-Institut machen mit einer ungewöhnlichen Kampagne auf die aktuelle Ausstellung „Der Freiwillige. Witold Pilecki und die Unterwanderung von Auschwitz“ aufmerksam. Die Kampagne verbindet dabei die klassische Form „Print“ mit Augmented-Reality und erweckt so die Ausstellungsplakate zum Leben. (more…)

Interactive Scape stellt Scape X und Scape X Tags vor

Nach zwei Jahren Forschung präsentiert Interactive Scape mit Scape X eine auf künstlicher Intelligenz basierende Datenverarbeitungs- und Erkennungstechnologie. Die Technologie ist smart und selbstlernend und ab sofort in allen Multitouch-Displays und Multitouch-Tischen von Interactive Scape integriert. Wie bei Smartphones bekannt, erkennt die neue KI-gesteuerte Erkennungstechnologie ganze Handbewegungen und Gesten sowie unterschiedliche Gegenstände und Objekte mit leitenden Komponenten. Zum Vergleich: Vor dem Innovationssprung konnten lediglich einzelne, durch Finger ausgelöste Signale von den Sensoren im Sinne eines binären an/aus erkannt werden. (more…)

rbb setzt multimediales Projekt „Auschwitz und Ich“ fort

Der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) führt zum 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau das multimediale Projekt „Auschwitz und Ich – Die Kunst und das Erinnern“ fort. Auf der Internetseite https://auschwitzundich.ard.de wird das Leben des Malers David Olère erzählt. Er war einer der wenigen Häftlinge des sogenannten Sonderkommandos, die das Konzentrationslager und den Krieg überlebten. Nach der Befreiung hat er seine Erfahrungen in Gemälden und Zeichnungen festgehalten. (more…)

Flad & Flad gestaltet neue Sonderausstellung im InnoTruck

Zum Wissenschaftsjahr 2020 geht die Initiative InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) mit einer neuen multimedialen Sonderschau zum Thema „Bioökonomie“ auf Tour. Besucher der Ausstellung im Roadshow-Truck können sich darüber informieren, wie eine nachhaltige Gesellschaft aufgebaut wird und welche Handlungsfelder dabei im Fokus stehen. Nach dem Auftakt mit Bundesministerin Anja Karliczek setzt der InnoTruck seine Deutschland-Tour nahtlos fort – konzipiert und realisiert von der Kommunikationsagentur für Zukunftsthemen Flad & Flad. (more…)

Letzte Seite ? Nächste Seite