Sonntag, 26.März 2017

Susanne Gaensheimer übernimmt Leitung der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

Wie die Landesregierung Nordrhein-Westfalen am 7. März mitteilte, wird Prof. Dr. Susanne Gaensheimer neue Direktorin der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen. Die Kunsthistorikerin, die zuletzt acht Jahre das MMK Museum für Moderne Kunst in Frankfurt leitete, wechselt zum 1. September 2017 nach Düsseldorf. Sie folgt damit auf Prof. Dr. Marion Ackermann, die im vergangenen Jahr die Aufgabe der Generaldirektorin der Staatlichen Kunstsammlung Dresden übernahm. (more…)

Audiovisuelle Projektionsshow im Besucherzentrum der Cittadella auf Gozo

Die maltesische Regierung möchte die Cittadella – eine Befestigungsanlage auf der maltesischen Insel Gozo – als Weltkulturerbe und Museum für Besucher wieder auferstehen zu lassen. Die Museumsdesign- und AV-Technologieexperten von Sarner International wurden daher mit der Aufgabe betraut, inmitten der uralten und verlassenen Wasserreservoirs der Cittadella ein modernes und interaktives Besucherzentrum entstehen zu lassen. (more…)

Koelnmesse mit neuem Projektmanager für Orgatec und Exponatec Cologne

Thomas Postert (43) ist bei der Koelnmesse neuer Projektmanager der Orgatec und Exponatec Cologne. Zum 1. März 2017 hat er das Projektmanagement für beide Veranstaltungen übernommen und löst damit Stefan Kokkes ab, der die Koelnmesse Ende Februar verlassen hat. (more…)

Fachveranstaltung Focus geht in die vierte Runde

Vom 29. bis 31. März 2017 treffen sich im Paulikloster in Brandenburg an der Havel wieder zahlreiche Akteure aus der Museums- und Ausstellungsszene. Dabei werden die Themen Inklusion und Barrierefreiheit aus verschiedenen Perspektiven diskutiert. (more…)

Leuchtender LED-Vinylbodenbelag von Philips Lighting und Tarkett

Philips Lighting und Tarkett stellen auf der EuroShop in Düsseldorf einen Vinylbodenbelag mit integrierter, vernetzter LED-Technologie vor. Er bietet die Möglichkeit, leuchtende Nachrichten, Animationen und Werbebotschaften durch den Vinylbodenbelag zu vermitteln. (more…)

krafthaus gestaltet Berlin-Ausstellung im Humboldt Forum

Das Atelier krafthaus wird die Ausstellungsgestaltung der künftigen Berlin-Ausstellung im Humboldt Forum der Bundeshauptstadt umsetzen. Im Auftrag der Kulturprojekte Berlin GmbH wird krafthaus die Konzeption des Kuratorenteams unter Leitung des Chef-Kurators Paul Spies weiterentwickeln und gestalten. Mit einem unmittelbaren Ausstellungsbudget in Höhe von fünf Millionen Euro wird das im vergangenen Jahr vorgestellte Konzept zur Berlin-Ausstellung mit dem Arbeitstitel „Berlin und die Welt“ 2017 realisiert. (more…)

Museums- und Ausstellungstechnik auf der Stage|Set|Scenery

Bei der diesjährigen Stage|Set|Scenery, der internationalen Fachmesse und Kongress für Theater-, Film- und Veranstaltungstechnik, die vom 20. bis 22. Juni auf dem Gelände der Messe Berlin in den Hallen 19 – 23 und im Palais am Funkturm stattfindet, wird es auch ein spezielles Angebot für den Bereich Museums- und Ausstellungstechnik geben. In einem geführten Rundgang über die Messe werden Ausstellungsmacher direkt zu Ausstellern, die Lösungen für Museen und Ausstellungen anbieten, an den Messestand geführt. Dort haben sie die Gelegenheit, neueste Produkte und Ausstattungsmöglichkeiten live vor Ort kennen zu lernen. Ein Schwerpunkt liegt hier beispielsweise bei der LED-Beleuchtung. Passend zum Thema Licht und Inszenierung bietet der Bund der Szenografen am 22. Juni 2017 ein Symposium zum Thema Lichtdesign und Bühnenbild mit Yaron Abulafia an. Auf einer Sonderfläche „Historische Theatertechnik“ wird ein Modell des Bourla Theaters in Antwerpen von Chris van Goethem und eine Ausstellung von Jerôme Maeckelbourg gezeigt. (more…)

„Alarmstufe Rot“ in der DASA Arbeitswelt

Die neue Ausstellung „Alarmstufe Rot“ zeigt ab dem 4. März in der DASA Arbeitswelt Ausstellung, wie Menschen mit Katastrophen umgehen. In fünf Stationen und auf rund 800 Quadratmetern werden dabei Beispiele bekannter Tragödien aus der Natur, dem Verkehr oder der Industrie vorgeführt. (more…)

Deutsch-dänischer Museumsverbund stärkt regionale Zusammenarbeit

Mit dem Ziel, den ersten grenzübergreifenden regionalen Museumsverbund in Europa zu entwickeln, organisiert das Interreg-Projekt Nordmus grenzübergreifende Museums- und Forschungsprojekte und unterstützt Museen beim länderübergreifenden Marketing. Dazu werden auch Online-Kurse entwickelt, die die Museen bei der Sichtbarkeit im Netz sowie im Marketing unterstützen sollen. Bei einem ersten Workshop im dänischen Tønder Kunstmuseum zu dem Thema „Begegnungen – Møder“ wurde die regionale Zusammenarbeit zwischen Museen aus Deutschland und Dänemark weiter gestärkt. Der Workshop knüpfte an die deutsch-dänische Kunstausstellung „Møder/Begegnungen – dänische und deutsche Malerei 1860-1960“ an, die im Jahr 2016 sowohl auf deutscher Seite in Lübeck (Museum Behnhaus-Drägerhaus), als auch auf dänischer Seite auf Lolland-Falster (Fuglsang Kunstmuseum) gezeigt wurde. An der Veranstaltung, die am 21. Februar stattfand, nahmen 50 Fachleute und Interessierte teil. (more…)

Kreative Nachwuchsdesigner im BMW Museum

Die Exponate zum Bayerischen Staatspreis für Nachwuchsdesigner sind vom 7. bis zum 26. März 2017 im Rahmen der Munich Creative Business Week (MCBW) 2017 im Foyer und Previewbereich des BMW Museums ausgestellt. Besucher haben die Gelegenheit, während der Museumsöffnungszeiten kostenlos die Arbeiten der Nachwuchsdesigner zu bestaunen. Die Designstücke zeichnen sich durch eine hohe Gestaltungsqualität aus und berücksichtigen zugleich die Innovationsfähigkeit sowie gesellschaftliche und ökologische Fragestellungen. (more…)

Letzte Seite ? Nächste Seite