Klaus Albrecht Schröder auch weiterhin Direktor der Albertina

Dr. Klaus Albrecht Schröder bleibt bis 2024 Direktor der Albertina. Die wissenschaftliche Geschäftsführung des Wiener Museums war gemäß gesetzlicher Vorgaben ausgeschrieben worden, da die aktuelle Periode mit Ende des Jahres 2019 ausläuft. Neun Bewerbungen waren laut einer Mitteilung des Bundeskanzleramts fristgerecht eingegangen, die alle von einer Kommission geprüft und hinsichtlich ihrer Eignung bewertet wurden. Im Anschluss wurden die den Kriterien entsprechend geeigneten Bewerberinnen und Bewerber zum Hearing eingeladen. Klaus Albrecht Schröder war von der Kommission als bestgeeigneter Bewerber vorgeschlagen worden, Bundesminister Gernot Blümel hat Schröder daraufhin für eine weitere Periode bestellt. (more…)

ART-Kuratorenpreis für Sabine Pénot, Elke Oberthaler, Manfred Sellink und Ron Spronk

Der ART-Kuratorenpreis für die Ausstellung des Jahres 2018 geht an die weltweit erste große monografische Schau über Pieter Bruegel d. Ä. und sein Werk im Kunsthistorischen Museum Wien – „Bruegel“. Der Preis des Kunstmagazins ART wurde bereits zum vierten Mal während der Art Cologne in Köln verliehen. (more…)

Riesige Kunstinstallation am Wiener Rathausturm

Ab April wird im Zuge von Restaurierungsmaßnahmen der Mittelturm des Wiener Rathauses mit einem baubehördlich vorgeschriebenen Schutznetz verhüllt. Auf Anregung des Life-Ball-Büros hat sich die Stadt Wien dazu entschlossen, diese „Turmverhüllung“ für eine längerfristige Kunstaktion zu nutzen. Dazu Bürgermeister Michael Ludwig bei der Präsentation des Entwurfs am 2. April im Wiener Rathaus: „Der Rathausplatz war und ist ein Ort der Begegnung. Hundert Jahre nach Gründung der Republik soll dieser öffentlichste Raum der Bundeshauptstadt noch mehr Menschen anziehen, einander näherbringen und begeistern. Der neu gestaltete Rathausturm soll ab sofort Ausrufezeichen dieser weltoffenen Gesinnung sein.“ (more…)

Kunstpalast und Ergo starten Digitalprojekt für Kinder

Der Kunstpalast in Düsseldorf plant eine eigenständige Webseite für Kinder. Mit Unterstützung der Digitalexperten seines Nachbarn Ergo entwickelt der Kunstpalast eine in Sprache, Anwendung und Gestaltung speziell auf Kinder ausgerichtete Webseite. Durch die Benutzung dieser Webseite soll bei Familien die Lust auf einen Museumsbesuch gesteigert und Hürden abgebaut werden. (more…)

Johan Holten wird neuer Direktor der Kunsthalle Mannheim

Johan Holten tritt ab Herbst 2019 die Nachfolge von Dr. Ulrike Lorenz als Direktor der Kunsthalle Mannheim an, wie der Gemeinderat der Stadt Mannheim jetzt in einer nicht öffentlicher Sitzung beschlossenhat. „Ich freue mich sehr, die exzellent aufgestellte Kunsthalle Mannheim weiter in die Zukunft zu führen“, erklärt Johan Holten. Auch Dr. Ulrike Lorenz freut sich über die Entscheidung der Stadt Mannheim: „Ich kenne und schätze Johan Holten seit vielen Jahren sehr als kompetenten Kollegen.“ Lorenz ist seit 2009 Direktorin der Kunsthalle Mannheim. Unter ihrer Leitung entstand von 2012 bis 2018 der innovative Neubau der Kunsthalle Mannheim als offene „Stadt in der Stadt“ mit einer umfassenden Digitalen Strategie. Im Sommer wechselt sie als Präsidentin zur Klassik Stiftung Weimar. (more…)

Bauhaus-Museum Weimar feiert Eröffnung

Mit einem großen Festwochenende am 6. und 7. April 2019 feiert Weimar die Eröffnung des Bauhaus-Museums. Am Gründungsort des Staatlichen Bauhauses soll das Museum als offener Ort der Diskussion, der Auseinandersetzung und der sinnlichen Erfahrung an die frühe Phase der bedeutendsten Design- und Kunstschule des 20. Jahrhunderts erinnern und die Schätze der weltweit ältesten Bauhaus-Sammlung erstmals umfassend inszenieren. In einem minimalistischen, nachts eindrucksvoll leuchtenden Kubus der Architektin Heike Hanada zeigt es auf fünf Raumebenen und 2.000 qm Ausstellungsfläche die Relevanz des Bauhauses für die Gegenwart auf. Ausgehend von der auf Walter Gropius zurückgehenden Frage „Wie wollen wir zusammenleben?“ verknüpft es dabei Bauhaus-Geschichte mit Fragen zur Lebensgestaltung von Heute und Morgen. (more…)

Augmented Reality in den Kunstmuseen Krefeld

Seit 2018 kooperiert Canon Deutschland als Partner für Fotografie und Medienkunst mit den Kunstmuseen Krefeld. Anlässlich der Neueröffnung der Architekturdenkmäler Haus Lange und Haus Esters im März, zeigte sich das Potenzial von Imaging für die Kunstvermittlung: Microsoft Hololenses mit einer speziellen Augmented-Reality-Programmierung der Canon Tochter cognitas ermöglichten das virtuelle Eintauchen in die Wohnwelten der Bauhaus-Ära von Mies van der Rohe, dem Architekten der beiden Bauhaus-Denkmäler. (more…)

Art Centric Lighting stellt vier neue LED-Leuchten vor

Die Osram-Marke Art Centric Lighting präsentiert mit Charmy, Applaud, Admire und Respect vier Beleuchtungslösungen für Museen und Galerien. Die kompatken LED-Leuchten erlauben die Beleuchtung von Kunstwerken auf effiziente Weise: der Einsatz von LEDs anstelle von herkömmlichen Lichtquellen zeichnet sich durch den niedrigeren Energieverbrauch aus. Auch die wesentlich längere Lebensdauer, die geringere Wärmeableitung und die Tatsache, dass die Wärme nicht auf den beleuchteten Gegenstand gerichtet wird empfehlen sie Strahler für den Einsatz in Museen. Helligkeit, Farbtemperatur und Farbspektrum der Fixtures lassen sich je nach Beleuchtungssituation einstellen, um die Originalfarben der Kunstwerke farbecht wiederzugeben. (more…)

Das Museumskonzept: Grundlagen und Inhalte

Das vom Museumsverband für Niedersachsen und Bremen veranstaltete Seminar „Leitbild und Museumskonzept III: Das Museumskonzept – Grundlagen und Inhalte“ vermittelt anhand von Beispielen grundlegende Informationen zu Funktion, Inhalt und formalem Aufbau eines Museumskonzeptes. Zudem wird den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben, eigene Ideen und Entwürfe für ein Museumskonzept ihres Hauses vorzustellen. (more…)

Design-Event „Mit allen Sinnen“ in Berlin

Die Fachveranstaltung „Mit allen Sinnen“ richtet sich an Architekten, Innenarchitekten, Designer und Planer. Das Spektrum aller Sinneskanäle in einer einzigen Fachveranstaltung zu zeigen, ist der Ansatz, den die Veranstalter md und raumProbe dabei verfolgen. Den Teilnehmern sollen unter Einbindung des Know-hows unterschiedlicher Partner und Referenten Lösungspotentiale in dieser Thematik aufgezeigt werden. (more…)

Nächste Seite