Samstag, 22.Juli 2017

3D-Effekt durch Diffusionsfolie „Frost“ von Gerriets

Der Gebäudekomplex Terrell Place befindet sich in der Innenstadt von Washington D.C. und beherbergt Einzelhandelsgeschäfte und Büroflächen. Im vergangenen Jahr wurden die Designer von ESI Design damit beauftragt, eine harmonische und moderne Atmosphäre im Komplex zu schaffen. So konzipierte das renommierte Designerteam interaktive Bildwände für den Foyer- und Korridorbereich. Heute werden die Besucher des Terrell Place im Rahmen unterschiedlichster medialer Szenarien wie einem feuerwerksartigen Farbenspiel oder inmitten der vier Jahreszeiten empfangen.

3D-Effekt durch Diffusionsfolie „Frost“ von Gerriets

Dafür wurden insgesamt 158 qm LED-Displays an den Wänden angebracht, die auf Bewegung reagieren und somit durch vorbeigehende Menschen anhand eines Infrarot-Kamerasystems aktiviert werden. Vor den LED-Wänden wurden elf Gerriets Diffusionsfolien Frost installiert, die als Diffusorwände dienen. Frost bildet die hellen Aspekte der projizierten Medien ab, während die wiedergegebenen dunkleren Aspekte im Hintergrund bleiben und damit einen dreidimensionalen Effekt erzeugen. Für die größte Wandfläche konfektionierte Gerriets eine 24 Meter breite und vier Meter hohe Folie. Angebracht wurde die Diffusionsfolie rund fünf Zentimeter vor den LED-Displays, die über einen Pixel Pitch von 5,7 mm verfügen.

 

Info: www.gerriets.com

 

Displays mit Diffusionsfolie (Fotos: Caleb Tkach)