Pop up Space: Wilhelmsburg – Förderung für Kulturprojekte in 2018

Die Stadt Ulm schreibt dieses Jahr eine Projektförderung unter dem Titel „Pop up Space: Wilhelmsburg“ aus. Die Ausschreibung richtet sich an kreative Köpfe und Kulturschaffende, die temporär die Wilhelmsburg Ulm bespielen und beleben wollen. (more…)

Olympus Playground findet 2018 und 2019 auf der photokina statt

Die Weltleitmesse für Imaging wird um ein Eventhighlight bereichert: Der Olympus Playground hält 2018 und 2019 Einzug auf dem Ausstellungsgelände der photokina. Auf über 2.000 Quadratmetern werden Foto- und Kunstfans fotografisch neue Welten entdecken können, auch noch nach Messeschluss. (more…)

Milla & Partner entwickelt modulare Szenografie für thyssenkrupp Elevator

Im Oktober wurde in Rottweil ein Testturm für innovative Aufzugssysteme von thyssenkrupp Elevator feierlich eröffnet. Milla & Partner inszeniert in einer modularen Szenografie die Unternehmensvision, die Besucherplattform sowie die neueste Aufzugsgeneration mit Magnetschwebetechnologie in dem hochmodernen Neubau. Entstanden ist dabei ein Raumerlebnis für ein ausgewähltes Fachpublikum und für die breite Öffentlichkeit. (more…)

Adunic übernimmt Innenausbau im KTM Museum in Mattighofen

Im österreichischen Mattighofen entsteht derzeit ein Museum für den Motorradhersteller KTM. Der Rohbau steht bereits. Adunic wurde engagiert für den gesamten Innenausbau des 2.600 Quadratmeter großen Museums. Das Museumsgebäude beinhaltet vier Stockwerke. Auf den oberen drei Ausstellungsflächen befindet sich die ständige Ausstellung, welche komplett durch Adunic ausgebaut wird. Die Fertigstellung des Gesamtprojektes ist auf den Herbst 2018 festgesetzt. (more…)

Triad Berlin realisiert digitale Erlebniswelt in Thüringen

Ganz Thüringen digital erleben können Besucher ab sofort in den Räumlichkeiten der Tourist Information auf dem Willy-Brandt-Platz in Erfurt. Die von Triad Berlin realisierte Erlebniswelt „360 Grad – Thüringen Digital Entdecken“ wurde unter der Anwesenheit von Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee eröffnet. Technische Highlights sind ein Kuka-Roboter, ein Virtual Reality Kino und ein Multi-Touch-Tisch. (more…)

Caparol Icons unterstützt „Jil Sander. Präsens“ im Museum Angewandte Kunst Frankfurt

Designerin Jil Sander mit ihrer weltweit ersten Einzelausstellung im Frankfurter Museum Angewandte Kunst zu sehen: Vom 4. November bis zum 6. Mai 2018 bespielt eine Schau von und über Jil Sander die gesamte Fläche des Richard-Meier-Baus. (more…)

Volkswagen eröffnet Nachhaltigkeits-Ausstellung Shift

Am 16. November eröffnete die Volkswagen Group die Nachhaltigkeitsausstellung Shift im Drive Forum in Berlin. Verantwortlich für die Konzeption, die inhaltliche und visuelle Gestaltung sowie die Produktion der Schau sind die Berliner Agenturen Archimedes Exhibitions, Graft Brandlab und Rat für Ruhm und Ehre. (more…)

Archimedes Exhibitions gestaltet „Life in the Universe“ im NEMO Science Museum

Seit dem 31.Oktober wird im NEMO Science Museum in Amsterdam die neue Ausstellung Life in the Universe gezeigt. Das Gebäude des NEMO, das Renzo Piano 1997 im Hafen der niederländischen Hauptstadt errichtet hat, liegt wie ein riesiges Schiff direkt am Wasser und bietet von seinem Dach einen fantastischen Blick über die Stadt. (more…)

BMW kooperiert mit Studio Drift für Weltpremiere von „Franchise Freedom“

Anlässlich der diesjährigen Art Basel in Miami Beach präsentiert die BMW Group zwei internationale Kulturkooperationen. Einerseits feiert „Franchise Freedom – eine Flugskulptur von Studio Drift in Partnerschaft mit BMW“, kreiert von den Künstlern Lonneke Gordijn und Ralph Nauta, Premiere in Miami Beach. Darüber hinaus wird das neue Werk des BMW Art Journey Gewinners, Max Hooper Schneider, auf der Messe ausgestellt sein. (more…)

Wechselraum Ausstellung: Atelier Brückner – 20 Jahre Architekturen, Ausstellungen, Szenografien

1997 in einem garagengroßen Atelier in Stuttgart-Fellbach gestartet, realisiert Atelier Brückner heute weltweit narrative Architekturen, erlebnisorientierte Ausstellungen und synästhetische Szenografien. Über 100 Gestalter aus 27 Nationen und zwölf Disziplinen arbeiten derzeit an nationalen wie internationalen Projekten: von der Sanierung der Stuttgarter Wagenhallen bis zum Exhibition Design des Grand Egyptian Museum in Gizeh.

(more…)

Nächste Seite