Neues Lichtkonzept für das Schokoladenmuseum Köln

Das Schokoladenmuseum Köln feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag – und erstrahlt in neuem Licht. Bei der Auftaktveranstaltung des Jubiläumsjahres am 18. Januar, wurde die neue Beleuchtung des Museums feierlich in Betrieb genommen. (more…)

Neue Kreativleitung für Impuls Design

Sven Klomp und Stefan Küffner übernehmen ab sofort gemeinsam die kreative Leitung von Impuls-Design. Matthias Kutsch scheidet als Gesellschafter und künstlerischer Leiter aus, bleibt Impuls-Design aber in laufenden Projekten und beratend verbunden. „Mit 60 möchte ich noch einmal andere Schwerpunkte in meinem Leben setzen“, hatte er dem Team schon vor längerem mitgeteilt. Deshalb blieb genügend Zeit, kompetente und erfahrene Nachfolger zu etablieren. (more…)

Neue 4K-Multi-Touch-Hardware für LK aus Essen

Die LK AG aus Essen, Anbieter innovativer Lösungen für die Live- und Markenkommunikation, erweitert ihr Portfolio um interaktive Präsentationslösungen. Die Scape Tangible 55“ Displays werden bei LK der Nachfolger für die bisher verwendeten MultiTaction Cell. Die Displays sind eine 4K/UHD-fähige Multi-Touch-Hardware mit integrierter Objekterkennung. Jedes Display verfügt über Projected Capacitive Touch (PCAP) Touch-Technologie von 3M und bietet TUIO und USB-HID Signal-Outputs mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel (UHD) bei bis zu 80 Touchpoints, die gleichzeitig realisierbar sind. (more…)

Pop up Space: Wilhelmsburg – Förderung für Kulturprojekte in 2018

Die Stadt Ulm schreibt dieses Jahr eine Projektförderung unter dem Titel „Pop up Space: Wilhelmsburg“ aus. Die Ausschreibung richtet sich an kreative Köpfe und Kulturschaffende, die temporär die Wilhelmsburg Ulm bespielen und beleben wollen. (more…)

Cultura Suisse ab 2019 in Bern

Die neue Fachmesse Cultura Suisse findet erstmals vom 24. bis zum 26. Januar 2019 in der Bernexpo statt und wird durch ein Rahmenprogramm mit Vorträgen, Workshops, Symposien fachlich begleitet. (more…)

Neue Geschäftsführerin für das Focke-Museum

Der Senator für Kultur und das Bremer Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte geben bekannt, dass Swantje Markus seit dem 15. Januar 2018 als kaufmännische Geschäftsführerin des Focke-Museums fungiert. Nach dem Weggang von Norbert Kölle hatte Wolf-Dieter Kaßner diese Funktion vom 1. August 2017 bis zum 14. Januar 2018 interimistisch inne. Carmen Emigholz, Staatsrätin für Kultur, dankt ihm für seine Bereitschaft zu helfen und für die konstruktive Zusammenarbeit. (more…)

Olympus Playground findet 2018 und 2019 auf der photokina statt

Die Weltleitmesse für Imaging wird um ein Eventhighlight bereichert: Der Olympus Playground hält 2018 und 2019 Einzug auf dem Ausstellungsgelände der photokina. Auf über 2.000 Quadratmetern werden Foto- und Kunstfans fotografisch neue Welten entdecken können, auch noch nach Messeschluss. (more…)

Neuer Kurator des Hauptstadtkulturfonds

Die Mitglieder des Gemeinsamen Ausschusses für den Hauptstadtkulturfonds haben sich darauf geeinigt, Prof. Gereon Sievernich als neuen Kurator für den Hauptstadtkulturfonds ab 1. April 2018 für zwei Jahre zu berufen. Gereon Sievernich ist seit 2001 Direktor des Martin-Gropius-Baus und hat das Ausstellungshaus zu einem national und international herausragenden Kunst- und Kulturort entwickelt. Er geht zum 31. Januar 2018 in den Ruhestand. (more…)

Frank Jung ist neuer Leiter des Historischen Archivs der Porsche AG

Das Historische Archiv der Porsche AG ist unter neuer Führung: Frank Jung (40) hat zum 1. Januar 2018 die Leitung des Unternehmensarchivs übernommen. Er folgt damit Dieter Landenberger, der im August 2017 zur Volkswagen AG gewechselt ist. Jung leitete zuvor sechs Jahre die Abteilung Tradition der Recaro Holding GmbH in Stuttgart. Dem Unternehmen Porsche und dem Standort Zuffenhausen ist er eng verbunden: Frank Jung entstammt der Gründerfamilie des „Stuttgarter Karosseriewerk Reutter & Co“ – einem engen Partner von Porsche seit der Gründung des Konstruktionsbüros 1931. Das „Gedächtnis“ des Konzerns ist neben dem Porsche Museum das inhaltliche Rückgrat der Historischen Öffentlichkeitsarbeit. Frank Jung wird dabei die Digitalisierung des Unternehmensarchivs wie auch die Ausrichtung auf zukunftsorientierte Anforderungen vorantreiben. (more…)

DASA meldet knapp 210.000 Gäste

Das zweite Jahr in Folge die 200.000er Marke geknackt: 2017 beendet die DASA Arbeitswelt Ausstellung ein Rekord-Jahr. Exakt 209.203 Gäste kamen – so viel wie noch nie. 2016 erreichte die DASA erstmals die Zahl von über 200.000 Besuchern. Das lag nicht zuletzt an der erfolgreichen Ausstellung „Die Roboter“. Nun legte sie nochmals einen Zahn zu und das, obschon Baumaßnahmen die ein oder andere Sperrung von Ausstellungsbereichen mit sich brachte. Der stete Aufwärtstrend zeigte sich auch im Verkauf der DASA-Jahreskarten. Die abgehaltenen Führungen und pädagogischen Programme liegen auf etwa gleichem Niveau der Vorjahre mit gut über 3.000. (more…)

Nächste Seite